Eine etwas andere Bahngeschichte

Es war gestern mal wieder soweit, dass ich mich für Stunden in die Obhut eines Schienenmonsters begab. Doch entgegen aller Befürchtungen hielt sich des Hartmuts Exverein sehr zurück im Vermiesen meines Reiseerlebnisses. Da mussten schon andere Bahnfahrer herhalten, dass es weniger angenehm oder zumindest nicht optimal verlief. Dass meine Wasserflasche auslief und ein neues Buch … Eine etwas andere Bahngeschichte weiterlesen

Egal ob Fliegen oder Zugfahren: Kunden müssen zahlen

Wegen dem momentanen ICE-Chaos bei der Bahn[1] mag man auf die Idee kommen, die Deutschlandquerung aus Anlass des Weihnachtsfestes in der Luft statt auf Schienen zu verbringen. Ich bin ja ein großer Fan vom Bahnfahren (Beiträge) und habe auch nie, nie, nie irgendwelche Probleme oder Verspätungen erleben müssen[2] und der einzige Grund, auf ein solch … Egal ob Fliegen oder Zugfahren: Kunden müssen zahlen weiterlesen

Eine unspektakuläre Bahnfahrt

Auch so etwas muss und kann und darf und soll es geben: eine Bahnfahrt ohne besondere Höhepunkte – nix zu berichten, keine Käsebrötchen-Stinkefüße[1], keine Unterbrechnungen, keine nennenswerten Verspätungen (alles unter fünf Minuten), keine Stromausfälle, keine nervigen Mitfahrer[2], keine Zuquatscher, keine Aftershave- oder Schweißstinkbomben. Kurz gesagt: nix ist passiert! Der Gelegenheitsbahnfahrer mag es kaum glauben, doch … Eine unspektakuläre Bahnfahrt weiterlesen

Der gestrige Freitag: dreckig und dunkel

Unglücke kommen selten allein und da die Woche am Montag dunkel begann, endete sie auch auf diese Weise und ein wenig Dreck kam noch dazu. Der Tag begann recht gewöhnlich und die erste Hälfte verlief unberichtenswert. Doch sobald ich mich aufmachte, einen Zug zu erreichen, nahm das Unglück seinen Lauf. Schon beim Aufbrechen fielen die … Der gestrige Freitag: dreckig und dunkel weiterlesen

Eigentlich…

säße ich seit einer halben Stunde im Zug gen Heimat. Aber gegen einen Triebwerksschaden sind sieben Minuten Umsteigezeit nicht immun und so darf ich zwei Stunden später mein Glück erneut versuchen. Wie mir der einzelne Mitarbeiter am Auskunfsschalter (Reisebüro wegen Feiertag natürlich geschlossen) nach zehn Minuten Anstehen versicherte, bekomme ich aber das Geld für meine … Eigentlich… weiterlesen

Ich fahre ja gerne mit der Bahn, aber…

328332881_81c5d300e1_m

Nein anders. Ich finde ja, dass die Bahn das beste Verkehrsmittel für lange Strecken ist, aber… Nein, noch anders. Ich habe aus finanziellen und geografischen Gründen keine andere Wahl als Bahn zu fahren, aber… Nein, kein aber. Is so! photo credit: LordKhanWas ich eigentlich sagen wollte: wenn man Glück hat, kann man in Ruhe ein … Ich fahre ja gerne mit der Bahn, aber… weiterlesen

Eine Bahnfahrt die ist lustig

Gerade habe ich eine interessante mehrstündige Bahnfahrt hinter mich gebracht. Mit dem modernen ICE ist das ja ganz angenehm. Zumindest die unbelebte Materie ist also positiv zu beurteilen. Bleiben noch die belebten Mitfahrer. Da trifft man ja immer wieder interessante Exemplare. Aber die Grenzen zwischen belebt und unbelebt verschwimmen da etwas, wenn man folgende Durchsage … Eine Bahnfahrt die ist lustig weiterlesen