Schlagwort-Archiv: Schweden

Song des Tages: Penny Century – Nothing Burns Like Bridges [kostenloser Download]

Hach, im Frühling muss einfach beschwingter Schwedenpop her und da passen Penny Century hervorragend ins Schema, denn die haben das perfekt drauf. Alleine schon der Name gefällt mir sehr gut und wenn man auf deren MySpace-Profil sieht, dass sie u.a. M. Ward, My Morning Jacket, Shout Out Louds und Okkervil River zu ihren Freunden zählen, macht das umso mehr Spaß.

Doch große Namen sind nur Schall und Rauch, wenn man sich nicht selbst überzeugen kann und deswegen gibt es jetzt Nothing Burns Like Bridges in bewegten und vertonten Bildern[1]:

Herrlich! Diese dangeligen Gitarren und die markante Stimme von Julia Hanberg (noch so ein schöner Name) sind so schnuckelig, dass selbst Bläser dazu passen. Kommen wir zum kostenlosen Download, denn den gibt es als mp3 in 192er-Qualität auf der Labelseite inkl. Cover. Der Song ist eine (die?) Single vom 2007-er Album Between A Hundred Lies, das als CD für unglaubliche £ 1,99 plus £ 1,69 Versand zu haben ist[2]. Da möchte man gar nicht bei iTunes für € 9,90 zuschlagen.

Wer sich weiteres Material beschaffen möchte, ist mit der gerade erschienenen und unglaublicherweise kostenlos verfügbaren EP Valencia dabei und auch diese fünf Songs haben es in sich. Die gibt es auf der offiziellen Seite. Hier ist die Qualität nicht so gut und man sollte vielleicht die € 4,95 bei iTunes investieren.

Bleibt noch zu sagen, dass ich von diesen fluffigen Songs über indie-mp3 erfahren habe, wo lauter solche Kleinode präsentiert werden.

  1. Ich hoffe sehr, dass es endlich funktionert, dass das Video im Feed angezeigt wird. Wenn nicht, bitte nicht verzweifeln, sondern einfach persönlich vorbeikommen und an Ort und Stelle genießen. []
  2. Jetzt rächt sich zum ersten Mal mein CDVD-Projekt 2009, wo ich drei Monate keine CDs und DVDs kaufen darf. []

Ein schwedischer Abend

Gestern Abend habe ich es endlich geschafft, Lilja 4-ever[Amazon-Partner-Link] anzusehen. Der haut rein, macht nachdenklich. Ansehen! Die Musik ist zwar so gar nicht mein Geschmack (viel Techno/Dance), aber absolut passend zum Film.

Und danach kam noch eine Wiederholung von Mankells Wallander – Ein Toter aus Afrika. Den hatte ich an Weihnachten verpasst (Erstausstrahlung 23. Dezember 2006) und habe diese Gelegenheit wahrgenommen. Nochmal ein Wiedersehen mit Linda und Stefan, die – sollte es weitere Wallander-Filme geben – beide nicht mehr mitspielen werden (aus privaten bzw. filmischen Gründen).

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, habe ich mich auf die Suche nach Moneybrothers I Don’t Want To Talk About It-Karaoke-Auftritt bei Kuttner gemacht. Den habe ich zwar nicht gefunden, aber er hat dann später nochmal den Titel “regulär” gesungen. Und diesen Auftritt gibt es bei YouTube:

http://www.youtube.com/watch?v=7K2dsQORW9g

Für die Schweden war auch fußballerisch einiges los, als sie ihr EM-Qualifikationsspiel auf ungewöhnliche Weise gewannen.