3 Peak District

Spaete Ankunft am Montag Abend und Entgegennahme des dicken Umschlags mit Reiseunterlagen. Endlich kann ich zwei Ordnance Survey Maps mein Eigen nennen.

1. Tag – Hathersage to Castleton

Knackige 26 Meilen um drei Wasserreservoirs geht es heute. Gleich am Anfang legt es mich in einer Kuhweide hin, da ich das Fahrrad noch nicht kenne und sinnigerweise die schweren Sachen in die Vordertasche und die leichten Sachen in die Gepaecktraegertasche getan habe.

Doch davon lasse ich mich nicht ablenken und geniesse die schoene Aussicht und das staendige Auf und Ab. Heisst ja nicht umsonst Peak District…

Abends Ankunft im Bed & Breakfast. Eigentlich sollte ich in Jugendherbergen untergebracht werden, aber Steve von Peak Tours hat mir ein kostenloses Upgrade verpasst, da in JH momentan vor allem Schulklassen absteigen.

Zum Abendessen gehe ich ins beruehmte Chesire Cheese Inn und esse den noch beruehmteren Innkeepers Pie mit Acorn Ale. Ganz hervorragend!

2. Tag – Castleton to Youlgrave

Nach einem fantastischen Fruehstueck mache ich mich zu einer der vier Hoehlen auf. Die Treak Cliff Cavern besteht zur Haelfte aus Minentaetigkeit (dort wird immer noch im Jan und Feb der sog. Blue John abgebaut) und zur anderen Haelfte aus natuerlicher Tropfsteinhoehle.

Leider bin ich damit erst um halb zwoelf fertig, da die Hoehle zwar um zehn aufmacht, aber nur per 40-minuetiger Tour zu besichtigen ist und bei einer Tour muessen mindestens zwei Personen teilnehmen.

Ich bin also erst mittags auf die 25-meilige Tour gegangen und es ging noch viel oefter auf und ab als gestern. Eine Zwischenstation war das sog. Pestdorf Eyam (sprich: iieehm), das durch Selbstquarantaene 1666 zwar einen Grossteil der Einwohnerschaft verlor, aber Schlimmeres verhinderte.

Ankunft in Youlgrave in einem weiteren B&B und zwar relativ spaet (6pm).

3. Tag – Youlgrave to Hathersage

Der letzte Tag wird einfach mit nur 16 Meilen. Grund ist Chatsworth, ein riesiges Anwesen, das auf dem Weg liegt und besichtigt werden kann. Ich nehme die Gelegenheit war und mache einen Rundgang. Hier haben schon viele beruehmte und adelige Gaeste Station gemacht und Jane Austen hat es angeblich als Modell fuer Pemberley genommen. Den Film von 2005 hat man deswegen dort gedreht und die Bueste von Darcy ist dort zu sehen.

Der Rest der Tour ist schnell geschafft und am fruehen Nachmittag bin ich zurueck in Hathersage, um das Fahrrad abzugeben und den Zug nach Manchester zu nehmen.