Song des Tages: Young Rebel Set – Measure of a Man

Gestern Abend spielten Young Rebel Set im Circus und der letzte Song des (regulären?) Sets endete abrupt, als Drummer Luke mit den Worten „Fuck You“ Sänger Matty ins Publikum schubste. Gitarrist Mark kommentierte das mit sowas wie „Congratulations, ladies and gentlemen, you have attended the last ever Young Rebel Set gig.“ (den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr). Klingt sehr dramatisch und ich hoffe sehr, dass das nur der Hitze des Augenblicks geschuldet war. Wie kam es dazu? Vorher noch der Song in schöner Eintracht und voller Länge:

Warum Luke so ausflippte, kann ich nicht sagen, denn wahrscheinlich brodelte es da schon länger. Matt war jedenfalls ziemlich betrunken und ganz fasziniert von Edinbrrrrroh, was er in fast jeder Songpause anmerkte. Einige Male setzte er fast zu früh ein, was mir aber nicht dramatisch vorkam. Beim Song Where Have I Been Going Wrong bat Matt um Ruhe und spielte die ersten Zeilen alleine auf seiner akustischen Gitarre. Die dramatische Pause nach „Too drunk to heed laws“ beendete Luke flüsternd mit „That were put there to try and protect me“. Ob Matt grobe Schnitzer gemacht hat, kann ich nicht sagen, denn die Soundmischung im Circus ist nicht so gut und ich kenne die Texte nicht bis ins letzte Wort. Außerdem ist es über zwei Jahre her, dass ich sie zuletzt live gesehen habe (bei Rock am See und im Kula).

Die sechs werden morgen in Leipzig spielen und hoffentlich sich bis dahin wieder zusammengerauft haben. Wenn nicht sogar versöhnt. Wenn jemand mehr weiß, wäre ich für einen Kommentar dankbar.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Song des Tages: Young Rebel Set – Measure of a Man“

Kommentare sind geschlossen.