Projekt „Halbmarathon in unter 2 Stunden“

Nachdem mein erster Halbmarathon recht erfolgreich verlief, steht der nächste bereits auf dem Programm. Und da ich eine Minute über den zwei Stunden geblieben bin, möchte ich gerne beim Great Scottish Run im Oktober in Glasgow diese Marke knacken. Mein 16-wöchiges Trainingsprogramm hat diese Woche angefangen und nun mache ich eine Blogserie daraus. Das ist sowohl als Rekapitulation und Analyse für mich gedacht als auch zur Erheiterung und Unterhaltung des interessierten Lesers.

Mein Plan stammt dieses Mal von Lauftipps.ch, das eine unglaublich tolle Sammlung von Tipps enthält, die auch noch wunderbar katalogisiert und verlinkt sind. So kann man stundenlang von einem nütlzlichen Thema zum nächsten lesen. Gefunden habe ich die Seite auf der Suche nach Halbmarathon-Trainingsplänen und das Besondere ist, dass man durch Angabe des Leistungsstandes und des Wettkampfdatums einen recht individuellen Plan erstellt bekommt. Dieser kann in bestimmten Abständen aktualisiert und dann nur für die entsprechenden Wochen erstellt werden.

Wo wir schon beim Werbung machen sind, möchte ich auch noch meine mittlerweile bevorzugt genutzte Laufapp Runtastic empfehlen. Endlich, endlich, endlich hat die Android-Version jetzt auch das Intervall-Feature[1]. Die Geschwindigkeitsmessung funktioniert zwar nicht perfekt, weil dies von einem guten GPS-Signal abhängt, aber alleine für die Zeitansagen lohnt sich das schon.

Dieser Beitrag dient sozusagen als Vorwarnung, was zu erwarten ist. Die erste Woche werde ich morgen abschließen, da ich heute den Samstagslauf gemacht habe und morgen dann den Sonntagslauf absolvieren werde. Grund ist, dass ich in der Nacht von Freitag auf Samstag ca. 80 km geradelt bin und gestern Nachmittag nach mehreren Terminen in der Stadt keine Energie mehr zum Laufen hatte.

Serien-Navigation:
Projekt “Halbmarathon in unter 2 Stunden” – Woche 1 >>

  1. Das könnte evtl. nur in der Pro-Version verfügbar sein. Der Preis wird mir als £4.29 angezeigt, was relativ teuer ist, aber es gibt ab und zu Aktionen, wo die App billiger oder gar kostenlos erhältlich ist. []
Dieser Beitrag ist Teil 1 von 17 der Beitragsserie Projekt „Halbmarathon in unter 2 Stunden“

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Projekt „Halbmarathon in unter 2 Stunden““

  1. Oh, viel Erfolg! Ich wünschte ich könnte mich mal wieder aufraffen, um effektiver zu trainieren. Doch so unregelmäßig, wie ich das betreibe, ist ein Fortschritt kaum feststellbar. Runtastic mag ich übrigens auch sehr – und ja, wenn man etwas warten kann, dann gibt es die App alle paar Monate für unter 50 Cent.

  2. Gibt es irgendwo eine Moeglichkeit, dass man informiert wird, wenn der Preis guenstiger ist?

    Trainieren/Hobby ist eben eine von den drei Prioritaeten, von denen man nur zwei setzen kann: Arbeit, Freunde/Familie oder Hobby. Alles geht nicht, wenn man voll dabei sein will. Wobei ich auch Kompromisse eingehe, wie jetzt das Radlerevent (file under social = Freunde/Familie), das eben mein Training etwas hat verrutschen lassen.

  3. Ich habe ein Schnäppchen-Blog (MyDealz) als Feed abonniert, da wird man über sowas immer recht zuverlässig informiert… was Offizielles vom Play Store gibt es glaube ich nicht…

Kommentare sind geschlossen.