Schnell vorbestellen: neues Indelicates-Album in vielen verschiedenen Editionen

Nächste Woche erscheint der erste Teil, also Part II von Diseases of England, dem neuen Album von The Indelicates. Natürlich ist es kein gewöhnliches Album und auch die Vermarktung ist besonders. Wie es momentan Mode ist, gibt es für jeden Geschmack, Geldbeutel und Unterstützungswillen ein Paket zu erwerben.

Letzte Woche wurde auf das erste Video hingewiesen[1] und gehört zum Song Class:

Diese Woche wurden die Details zum Album und die verschiedenen „Levels“, d.h. Pakete wie bei Kickstarter bekanntgegeben. Dazu gab es gleich noch das nächste Video:

Sie schreiben auf der Erklärungsseite

This isn’t quite the same as a kickstarter – we don’t have a target to reach before we can go ahead. We’ve budgeted everything carefully and, if only a few people place orders then we will find it hard and we might not be able to do another one, but we can still get everything made. If you place an order at any level, we guarantee to deliver everything listed.

Das interessanteste Paket ist sicherlich die The Scott Tenorman’s Parents Memorial Edition für £200 mit einer Special Edition und „we’ll go up to any kid you nominate and tell him that he’s the uncoolest kid we’ve ever seen“. Laut ihrem Twitter-Acount wurde diese Edition tatsächlich schon einmal gekauft!

Ich habe mich für Level 6 entschieden, das viele tolle Extras enthält, u.a. Fudge und ein Lyric Book. Und das obwohl ich eigentlich keinen neuen Krimskrams kaufen möchte. Aber aufgrund eines Fehlers habe ich in meinem deutschen Paypal-Account ein £-Guthaben und das muss ich ja loswerden!

Und wer die beiden Videos oben mochte, wird doch sicherlich mindestens für diese und zwei weitere Songs £3 übrig haben! Wer vorbestellt (also vor dem 25. September) bekommt noch einen geheimen Bonustrack. Wer möchte, kann ja in den Kommentaren berichten, ob und welches Paket er erworben hat.

  1. („hingewiesen“, da es schon im Juli hochgeladen wurde []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker