Linktipp: Against Dubbing

Bekannterweise bin ich großer Verfechter von Originalsprachenglisch bei Filmen und Serien und vielen Menschen geht es ähnlich. Aber es gibt auch noch viel zu viele, denen gar nicht bewusst ist, wie toll und einfach das Schauen der Lieblingsfilme und -serien im Orignal ist. Eine „Bewegung“, die diese Idee in die Welt tragen möchte und Unterstützer sucht, ist Against Dubbing, das es nun als Blog gibt und wo man unterschreiben kann und mithelfen, dass Originalsprachenkinos selbstverständlicher werden uvm.

Against Dubbing

Natürlich bin ich auch aktiv mit von der Partie, denn Initiatorin Ute hat mich gefragt, ob ich einige meiner Englisch-Lernen-Beiträge dort veröffentlichen möchte. Das tue ich gerne und nutze so gleich die Gelegenheit meine Lieblingsserien bekannter zu machen.

Eine weitere, entfernt verwandte Sache in diesem Zusammenhang ist Audio-Navigation. Bei deutschen DVDs bin ich nicht auf dem neuesten Stand (letzte vor mindestens drei Jahren gekauft), aber gibt es das, dass man bei entsprechender Voraussetzung die DVD per Sprache steuern kann? Bei britischen DVDs ist mir das schon häufiger begegnet und es ist auch üblich, dass Audiodeskriptionen von Serien und Filmen verfügbar gemacht werden.

Ende des Exkurses und zurück zur Originalsprache! Wer die Sache unterstützen möchte, unterschreibe hier und lese fleißig mit!

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker