Mohn blüht nur am Morgen

Eine kleine Erkenntnis vom Lande: Mohn verliert im Laufe des Tages an Standhaftigkeit! Klingt komisch, ist aber so. Und wer sich jetzt fragt, wie ich zu dieser Erkenntnis kam, der lese und gucke weiter.

Am letzten Samstag bin ich morgens beim Laufen an einem Feld voller Mohnblüten vorbeigekommen und merkte mir den Ort für einen Fotoausflug vor. Nachmittags, als die Sonne schon tiefer, aber nicht zu tief stand, bin ich aufgebrochen und es bot sich dieser Blick:

Mohnfeld ohne Mohn

Tjoa, sieht nicht sehr spektakulär aus mit dem einen roten Klecks da vorne. Ein bisschen habe ich an meiner Wahrnehmung gezweifelt, dass die ganzen Mohnblüten auf einmal so viel weniger toll aussahen. Immerhin habe ich eine blaue Libelle festhalten können:

Libelle auf Brombeere

Doch am nächsten Morgen bin ich wieder die Strecke gelaufen und da waren sie alle wieder da! Entsprechend bin ich sofort mit der Kamera losgezogen, anstatt bis zum Nachmittag zu warten. Und dann sah es glücklicherweise so aus:

Mohnfeld
Mohnfeld

Das ist doch wesentlich bekleckster, oder?! Auf dem zweiten Bild kann man auch erkennen, dass weiter oben im Feld eine weitere Mohnkolonie angesiedelt ist. Sieht wirklich toll aus! Diese und ein paar weitere Bilder gibt es in größer in der Lightbox zu bewundern.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

8 Gedanken zu „Mohn blüht nur am Morgen“

  1. Sehr schöne Fotos! Habe neulich auch versucht schöne Mohnblumenbilder hinzubekommen, hatte aber das falsche Objektiv dabei. Besonders das dritte Bild von dir finde ich äußerst gelungen!

  2. In Deutschland gibt es ja mehrere Mohnarten, die blühen nach meiner Beobachtung unterschiedlich „stabil“. Vielleicht hast du einfach das „falsche“ Feld erwischt.

  3. Mohn ist toll zu knipsen, das habe ich schon immer gewusst. Eindrucksvoll bewiesen hast du das nun. Vielleicht sollte ich den Blüten am Teich meiner Eltern mal einen Besuch abstatten. 🙂

  4. bullion, besten Dank! Das falsche Objektiv kann man doch durch Laufen, Perspektive und Nachbearbeitung ein bisschen korrigieren, oder?

    muerps, was sagt denn dein fachkundiges Auge zu diesen Exemplaren hier? Und was heißt hier falsches Feld?!

    oggy, vielleicht hast du ja Glück und erwischst die richtige Sorte Mohn 😉

  5. Witzig, dass du gerade Mohn erwähnst. Seit Jahren haben wir gerade 2 bis 3 Mohnstengel im Garten. Die blühen gerade mal ein, zwei Tage, werden reichlich von Bienen und Hummeln besucht und sind plötzlich komplett verblüht. Wiederauferstehung garantiert ausgeschlossen ;/

    Sollten die aber länger leben, würden garantiert unsere Kaninchen beim nächsten Ausgang darüber herfallen.

    Wie mans nimmt, chancenlos.

  6. Ungelogen! Wir haben jetzt gehört, dass vor allem der türkische Mohn sehr robust und langlebig. Wir werden also den mal anpflanzen und das beste hoffen 🙂

  7. Das gleiche Phänomen beobachte ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit (45 km über Land). Am Morgen gibt es viele Stellen mit Mohnblüten, am Abend sind so gut wie keine zu sehen. Am nächsten Morgen sind sie wieder da.

Kommentare sind geschlossen.