Foto-Projekt 52 (2011) Themen #13,#14,#15

Projekt 52 (2011)Jetzt geht es so richtig zurück in den Alltag mit einem Trio von Projekt 52-Bildern. Es sind insgesamt sechs Themen aufzuholen und morgen folgen die anderen. Die Anzahl der fehlenden Themen passte gut zu den sechs Figuren des Pandorica-Sets und so habe ich diese jeweils mit einer Figur des sonst für das Projekt verwendeten Sets gepaart[1]. Die Verbindung zum Thema ist manchmal etwas seltsam und nur durch Erklärung verständlich, aber es kommt ja (auch) darauf an, dass man sich kreativ mit Kamera und Motiv auseinander setzt und das habe ich getan. Genug der Vorrede, es geht los.

Das dreizehnte Thema lautete Fundstück und da bot sich eine Szene aus The Big Bang an, wo der elfte Doktor seinen Sonic Screwdriver in doppelter Ausführung „findet“. Ich habe das erweitert und gleich zwei Doktoren daraus gemacht:

13 Fundstück

Für das Thema Wetterfrosch müssen wir ein bisschen weiter ausholen bzw. aus den Fingern saugen. Nehmen wir mal an, dass ein Cyberguard als Wetteransager ausgebildet wurde und dann seines Barometers (= Kopf) beraubt wurde. Oder so ähnlich. Jedenfalls hatte ich am Samstag beim Schießen des Fotos eine plausiblere Erklärung für das Motiv, die mir jetzt nicht mehr einfallen will. Der Grund für die Wahl des neunten Doktors ist, dass er einer der beiden ist, der (offiziell) nie auf die Cybermen traf[2]:

14 Wetterfrosch

Um zu verstehen, warum bei Vernetzt ein Silurian auftaucht, muss man wissen, dass diese Kreaturen „Cousins“ namens Sea Devils haben. Bei ihrem ersten Auftritt trugen sie türkisfarbene Netzhemden, die aber so dämlich aussahen, dass sie beim zweiten Mal durch knackige Rüstungen ersetzt wurden. Bei jenem zweiten Auftritt vernetzten (!) sich die Verwandten gemeinsam gegen die Affen, die in der Zwischenzeit die Erde beherrschten. Jedenfalls war der dritte Doktor derjenige mit den meisten Kontakten (= 2, jeweils einer: Doktoren fünf, sechs und elf) und deswegen darf er hier mit ins Bild:

15 Vernetzt

Na, wie gefallen Euch die Bilder, die Erkärungen und die Figuren? Nur nicht schüchtern sein und immer raus mit der Sprache!

  1. Für das Projekt 52 kann eine feste Figur verwendet werden. Das dient einerseits als Beweis, dass die Fotos tatsächlich von mir stammen und andererseits soll es die Kreativität fördern. In meinem Fall ist es der Doktor aus Doctor Who, den es in mittlerweile elf Inkarnationen gibt. []
  2. Na, wer war der andere?!? []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2011) Themen #13,#14,#15“

  1. Aaahahaahahaa, die Erklärung für den Wetterfrosch ist echt das Highlight. Nee, aber ehrlich, ich finde den flockigen Umgang mit den Themen sehr erfrischend und ich mag die Schärfenverteilung plus Hintergrundfarbe in allen drei Bildern. Da warte ich mal sehr gebannt auf die süße Verführung, harharhar.

    Btw, Asche auf mein Haupt, wir sind jetzt erst auf der Zielgeraden des Marathons durch die fünfte Staffel New Who. Zum Glück halten sich deine Auslassungen ja mit konkreten Spoilern bedeckt *uff*

  2. Oh, die süße Verführung ist gerade in Vorbereitung 😉

    Habt Ihr die Silurian-Doppelfolge schon gesehen? Meiner Meinung nach mit großem Abstand das Schlechteste, was die neue Serie hervorgebracht hat. Was meinst du?

Kommentare sind geschlossen.