GSC 2011 – Startnummer 24: Italien

Italien (GSC 24)Wir bleiben in Urlaubsstimmung und besuchen das Land der Medienmogule und schnell wechselnden Regierungen. Oder so ähnlich. Langsam gehen mir die Einleitungen aus. Deswegen übergebe ich das Wort an den Mann mit der unaussprechnlichen Abkürzung als Namen.

Italien – das Land der Oper? Auch, aber ich mag’s lieber rockig, und entsprechend waren meine Vorgaben in meinem kleinen Vorentscheid. Der war aber offen für andere Vorschläge, und dabei konnte beetFreeQs Alternativvorschlag von Ennio Morricone – den ich lieber nicht nehme, weil ein bekanntes Instrumental eines Altmeisters m.E. eher nicht so gut zum GSC passt – genauso „viele“ Stimmen einheimsen wie die seit 1993 aktive Crossover/Nu-Metal-Band, die sich nach einer Turiner Buslinie benannt haben und die ich hier ins Rennen schicke: Linea 77.

Inwiefern der Wikipedia-Vorwurf des „veralteten Sounds“ gerechtfertigt ist – auch bei diesem neueren Stück von 2008? Entscheidet selbst:

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „GSC 2011 – Startnummer 24: Italien“

  1. Mangels rockiger Alternativen im Contest sicher ein Punktekandidat, wenngleich es auch bessere Rocksongs aus Italien gibt. Nu Metal ist sowieso nicht so ganz meine Baustelle. 🙂

Kommentare sind geschlossen.