GSC 2011 – Startnummer 15: Belgien

Belgien (GSC 15)Heute also ist es soweit, dass wir in das regierungslose Land von Pommes und Asterix reisen, das von Kristin vertreten wird. Ein praktisch nicht vorhandener Internetzugang hätte uns beinahe nicht in den Genuss dieses Kandidaten kommen lassen. Aber für den GSC werden natürlich keine Kosten und Mühen gescheut. Voilà!

Kaum etwas kann ich zu Brains schreiben, da die experimentelle Indie-Band aus Brüssel erst ganz frisch im März in den Musikmarkt eingestiegen ist und noch nicht mal eine richtige Webseite hat. Drei Songs haben die Musiker schon im Internet veröffentlicht, die man für einen Preis seiner Wahl laden und unendlich oft anhören darf. Eine offizielle Platte oder EP gibt es allerdings noch nicht, aber sicher ist, dass die Belgier mit ihren ersten Songs neugierig auf mehr Material machen.

Brains (Artwork)

Doch nicht nur die Musik gefällt mir bei Brains sehr gut. Die Band scheint ihre leicht experimentellen Töne auch in ein düsteres, geheimnisvolles und von Zeichnungen des Künstlers Yardz inspiriertes Universum zu verpacken, das sicher noch wachsen wird, sobald eine erste Platte im Laden steht. Sowohl Artworks als auch Songs überzeugten mich schon nach dem ersten Hördurchgang und ich bin richtig gespannt, was die Multi-Instrumentalisten aus Belgien in Zukunft noch zu bieten haben.

Viel Spaß mit Brains und Here Dead He Lies:

Über juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

12 Gedanken zu „GSC 2011 – Startnummer 15: Belgien

  1. Oh wow, sehr sehr schick und in meinen Ohren ein weit besserer Vertreter des Landes als mein Song letztes Jahr. “Here Dead He Lies” ist für mich bisher mit Abstand das Highlight des GSC!

    Ich bin ja echt begeistert, was dieses kleine Land für eine tolle Musikszene hat.

  2. Wow, total hypnotisch. Schön langsam frage ich mich, warum beim offiziellen Song Contest immer dieselben alten Graupensongs rausgeholt werden, wenn es so viel Tolleres zu entdecken gibt.

    Da bin ich mal sehr gespannt, wie die sich noch weiterhin machen werden.

  3. Eindeutig das bisherige Highlight. Ich wünschte mir, so etwas würdest du beim Projekt Hörsturz öfters bringen. ;-) Schon mal ein erster 12-Punkte-Kandidat.

  4. Aww, ihr seid alle prima!

    @beetFreeQ Freut mich, dass Du schon vor Sonntag Zeit gefunden hast, reinzuhören! :)

    @Borstel Naja, mein Geschmack geht in viele unterschiedliche Richtungen und ich will auch nicht immer etwas ruhiges vorschlagen. Ich gebe mir aber Mühe, mehr Sachen zu finden, die Dir gefallen. ;)

  5. Schade, dass der Song irgendwie so einen Hall-Effekt hat, ohne wäre der Song noch deutlich besser gewesen für meinen Geschmack. :)

  6. Kristin, schauen wir mal, was das restliche Teilnehmerfeld sagt. ;) Finde den Song auch nicht schlecht, im Gegenteil, denke nur, dass er ohne noch besser gewesen wäre. In meinen persönlichen Notizen zu den Songs ist er jedenfalls nicht schlecht dabei. :)

Kommentare sind geschlossen.