Neue Feedadresse (zum Zweiten)

Vor einigen Tagen habt Ihr, verehrte Feedleser, schon einmal einen Beitrag über die geänderte Feedadresse bekommen. Das Anliegen ist noch aktuell, hat sich aber etwas verschoben, da es natürlich erstens anders kommt und zweitens als man denkt. Jedenfalls möchte ich Euch bitten, zu überprüfen, ob Ihr den Feed über die Adresse

49suns.de/feed

abonniert habt. Falls nicht, ist dies nun die Gelegenheit durch Nichtstun von meiner Schreibe verschont zu werden oder aber aktiv zu werden, um weiterhin von neuen Beiträgen verfolgt zu werden.

Wie kam zur geänderten Adresse? Am Wochenende habe ich in einem schlecht durchdachten Schnellschuss alle meine Feedburner-Feeds gelöscht. Um diejenigen Leser zu erreichen, die darüber den Blog abonniert haben, wollte ich einen wordpress.com-Blog[1] auf die Feedburner-Adresse umleiten und auf die geänderte Feedadresse hinweisen. Aber natürlich hat das nicht funktioniert und der Feedburner-Feed lieferte Fehler und ich konnte keinen anderen Feed auf die Adresse umleiten. Deswegen habe ich die Blogfeedadresse wieder auf Feedburner umgelenkt. Das hat seltsamerweise funktioniert, ist aber nur eine temporäre Lösung.

Wie kam es zum Löschen der Feedburner-Adresse? Das hatte ich schon länger vor und am Wochenende war es so weit. Eigentlich wollte ich vorher die Abo-Statistiken aus den letzten Jahren studieren und/oder exportieren, bin aber nicht mehr dazu gekommen. Es ist natürlich schade um die verlorenen Zahlenkolonnen, aber es juckt mich überraschend wenig und so ist das bald vergessen.

Bald werde ich also die Feedburner-Adresse erneut löschen und diesmal hoffe ich, dass es gut geht und Ihr alle vorgewarnt seit und es überhaupt nicht merkt. Soweit zumindest die Theorie und bin mal gespannt, wie anhänglich Google sein wird.

Falls Euch was auffällt, meldet es bitte – Danke!

  1. Für alle, die sich gewundert haben: Nein, mein Blog ist nicht plötzlich blau geworden! []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

8 Gedanken zu „Neue Feedadresse (zum Zweiten)“

  1. Gewundert (dass ich den Beitrag im Reader hatte) und bemerkt: von Anfang an (neee, wat lange her!) alles richtig gemacht und die Originaladresse abonniert :hurra:

Kommentare sind geschlossen.