Englisch Lernen mit TV-Serien #37: meretricious (and a Happy New Year!)

Passend zum heutigen Tag (Frohes Neues!) gibt einen weiteren Begriff zum Englisch Lernen und solange das Jahr nicht entsprechend wird, wird alles gut.

Das heutige Wort wird gesponsert von muerps, die mich in der letzten Folge darauf stieß. Wir treffen erneut auf The Moff[1], der letztes Jahr Sherlock Holmes ins 21. Jahrhundert transportierte. Dies tat er zusammen mit Mark Gatiss, der die hier relevante dritte Folge The Great Game schrieb.

In der Szene rattert der neuzeitliche Sherlock seine Argumentationskette runter, warum die vorliegende Wasserleiche ein Museumswärter ist. Wer nichts versteht, kann sich wahrscheinlich gut in den anwesenden Inspektor einfühlen. Aber das sollte nicht weiter ablenken vom eigentlich Wichtigen – dem Englisch Lernen:

SHERLOCK
There was some kind of badge or insignia on the shirt front that he [the killer] tore off, suggesting the dead man works somewhere recognisable, some kind of institution.
I found this inside his trouser pockets. Sodden by the river, but still recognisably…

WATSON
Tickets?

SHERLOCK
Ticket stubs. He worked in a museum or gallery. Did a quick check. The Hickman Gallery has reported one of its attendants as missing. Alex Woodbridge.
Tonight, they unveil the rediscovered masterpiece. Now, why would anyone want to pay the Golem [the killer] to suffocate a perfectly ordinary gallery attendant?
Inference, the dead man knew something about it, something that would stop the owner
getting paid £30 million. The picture’s a fake.

WATSON
Fantastic.

SHERLOCK
Meretricious.

INSPECTOR LESTRADE
And a Happy New Year.

SHERLOCK
Da war ein Abzeichen auf dem Hemd, das er abgerissen hat. Das lässt vermuten, dass der Tote an einem erkennbaren Ort arbeitete, irgendeine Organisation.
Das hier habe ich in seiner Hosentasche gefunden. Durchweicht vom Fluss, aber immer noch erkennbar als…

WATSON
Tickets?

SHERLOCK
Ticketabrisse. Er hat in einem Museum oder einer Galerie gearbeitet. Hab das kurz überprüft. Die Hickman Gallery hat einen ihrer Wärter als vermisst gemeldet. Alex Woodbridge.
Heute Abend enthüllen sie das wiederentdeckte Meisterwerk. Warum würde jemand den Golem dafür bezahlen, einen gewöhnlichen Museumswärter zu ersticken?
Folgerung, der Tote wusste etwas darüber, etwas das dem Besitzer die Auszahlung von 30 Millionen £ verhindern würde. Das Bild ist eine Fälschung.

WATSON
Fantastisch.

SHERLOCK
Trügerisch.

INSPECTOR LESTRADE
Und ein gutes Neues!

Sherlock: Meretricious

Die vollständige Übersetzung sollte es zumindest einigermaßen verständlich machen – bei Fehlern oder Unklarheiten bitte melden. Was die Übersetzung leider nicht liefern kann ist die Erhaltung des Witzes, aber das ist ja der Grund, warum man Serien im Original guckt!

Das Wort meretricious hat mehrere verwandte Bedeutungen und trügerisch ist die hier passende. Es kann auch aufdringlich oder dirnenhaft heißen (s. LEO).

Die Verwandtheit der Begriffe leitet sich aus dem lateinischen Ursprung her, wie dictionary.com erklärt:

1626, from L. meretricius „of or pertaining to prostitutes,“ from meretrix (gen. meretricis) „prostitute,“ lit. „woman who earns money,“ from merere, mereri „to earn, gain“ (see merit).

Ist eine etwas seltsame Herleitung, aber in sich schlüssig. Der Wortstamm merit und das zugehörige Nomen (Leistung/Verdienst, s. LEO) führt uns zu meritorious, was entsprechend lobenswert heißt. Man sollte die beiden Wörter nicht verwechseln!

Zur grandiosen Serie bleibt mir nicht mehr allzu viel zu sagen, denn das haben schon einige andere ausführlich getan: tobi/red flog, Johannes/Delta Orionis, Gamlor, David/filmisch.es.

Serien-Navigation:<< Englisch Lernen mit TV-Serien #32: damp squib
Englisch lernen mit TV-Serien #48: Wotcher >>

  1. Steven Moffat, Erfinder von Coupling und Jekyll, amtierender Schreiber/Produzent von Doctor Who []
Dieser Beitrag ist Teil 19 von 25 der Beitragsserie Englisch lernen mit britischen TV-Serien

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

Ein Gedanke zu „Englisch Lernen mit TV-Serien #37: meretricious (and a Happy New Year!)“

Kommentare sind geschlossen.