Liedzeilen-Quiz #112

Es ist schon wieder Donnerstag und das heißt natürlich, dass die ratefreudigen Musikkenner unter Euch wieder eine Chance bekommen, ihr Wissen zu beweisen. Auch Nichtkenner und Vorbeischauende sind herzlich eingeladen – wer zum ersten Mal dabei ist, findet die Regeln am Ende des Beitrags und ansonsten sind Fragen per Kommentar jederzeit willkommen. Fangen wir also endlich an:

  1. Die beschriebene Szenerie wird wohl in den kommenden Wochen häufig auftauchen/gewünscht werden. Der Protagonist ist eher entspannt, andere betätigen sich architektonisch. (3 bzw. 4 Zeilen, je nach Version bei LyrDB)
  2. Der Songtitel ist eher flehentlich gemeint und hat nichts mit oben beschriebener Szene zu tun, weil der Protagonist das jetzt so gar nicht gebrauchen kann.
  3. Der Interpret ist zu dieser Jahreszeit (= bei diesen Temperaturen) nicht so angesagt. Da gibt es natürliche (= billige) Alternativen.
  4. Wenn es nach einem Kollegen gehen würde, gäbe es die Musik nur unter bestimmten Bedingungen zu hören.
  5. Das Album brach einen Rekord, der in doppeltem Zusammenhang mit dem GSC zu sehen ist.
  6. Besagtes Album war namentlich sehr allgemein gehalten und sprach wohl jeden Zuhörer an.
  7. Wir suchen heute eine Band und im Laufe der Jahre gab es von verschiedenen Mitgliedern Kollaborationen mit anderen Musikern, z.B. mit der Band ihres Heimatlandes und der Band des geografisch am weitesten entfernten Landes.
  8. Den Bandnamen assoziiert man eher mit einem sehr flachen Land.

Auflösung: Gesucht war Don’t Go von den Hothouse Flowers (Text, Video (schlechte Audioqualität), Anhören) von People. Das Album war das bestverkaufte Debutalbum in ihrem Heimatland Irland. International bekannt wurden sie, weil Don’t Go beim 1988er Eurovision Song Contest gespielt wurde.

Bono sagte einmal, dass die Band so gut sei, dass man sie nur auf Rezept hören dürfte. Das habe ich mal im Radio gehört und steht auch in der laut.fm-Biografie. Verschiedene Bandmitglieder haben mal mit den Pogues und Crowded House zusammen gearbeitet (siehe Wikipedia-Artikel).

Lösen konnte mal wieder cimddwc.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Interpreten, die schon einmal zu erraten waren (Liste) sind ausgeschlossen. Zumindest theoretisch.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von LyrDB dienen, die mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

15 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #112“

  1. Sorry, ich war unterwegs. Die Lösung ist nicht mehr fern, wenn man Gegenteil von Icehouse mit Holland kombiniert und dann noch den ESC bzw GSC dazu wirft.

  2. Hothouse Flowers: Don’t Go

    And I’m lying warm on the soft sandy beaches
    And my toes are submerged in the water and it feels good
    Children playing building castles on the shoreline

  3. Sieht so aus. :hurra: :hurra: :hurra:

    Was ist eigentlich aus der Kommentar-Editier-Möglichkeit geworden, hast du die absichtlich rausgeworfen?

  4. Ja, habe ich schon vor längerer Zeit als es hieß es werde kostenpflichtig. Das Plugin verbrauchte zu viel Speicher, tat nicht immer was es sollte und wurde auch nicht so oft benutzt. Hatte kurz mal Alternative im Einsatz, aber die hatte auch zu viele Nachteile.

  5. Sapperlott, da hat cimddwc die Vorlage wirklich brilliant verwandelt! Fast wie Uwe Seeler in der Edeka Werbung! Glückwunsch!

Kommentare sind geschlossen.