Foto-Projekt 52 (2010) #18: Mutprobe

Projekt 52 (2010)Alle Guten Dinge sind drei im Projekt 52[1] und wir sind beim Thema Mutprobe.

Sgt. Pepper hat genug vom Löwenzahn pusten und stürzt sich auf eine Distel (oder ähnliches), um zu beweisen, was für ein harter Hund äh Dalek er ist:

18 Mutprobe

Das Bild wurde aufgenommen mit einer Belichtungszeit von 1/1000 Sek, Blende f/4.0, Brennweite 10 mm und ISO-Empfindlichkeit 200. Erneut die Kombination von kleinster Blende und Brennweite, was ich einfach am faszinierendsten finde. Hier passt es ganz gut, um den tief verschlungenen Protagonisten zu zeigen. Wie bei den anderen Bildern habe ich aus RAW entwickelt und auf 16:9 beschnitten.

Was denkt Ihr über die drei Bilder? Oder dieses? Oder Daleks und Mutproben im Allgemeinen?

  1. Es handelt sich um ein Foto-Projekt, bei dem die Teilnehmer jede Woche zu einem vorgegebenem Thema ein Foto machen. Die Regeln sehen vor, dass eine bestimmte Figur auf den Bildern zu sehen sein muss. In meinem Fall ist das ein Dalek namens Sgt. Pepper. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2010) #18: Mutprobe“

  1. Ich hatte ihn mir ja immer etwas größer vorgestellt… da ist ja quasi alles eine Mutprobe, was der gute Sgt. Pepper zu unternehmen gedenkt. 😀

  2. Mir gefallen alle drei Bilder, wenn ich mich aber entscheiden sollte, so wäre Flower-Power mein Favorit. Einfach ein Gute-Laune-Foto. 🙂

Kommentare sind geschlossen.