Englisch Lernen mit TV-Serien #31: radiator

Vor ziemlich genau einem Monat habe ich die tolle Serie Black Books vorgestellt und natürlich habe ich daraus wieder ein interessantes Wort für meine Englisch-Lern-Serie ausgesucht. Bzw. interessant ist vielleicht übertrieben, aber nützlich ist es auf jeden Fall, besonders wenn wieder ein strenger Winter kommen sollte.

Die Folge der Wahl ist 1.05 The Big Lock-Out. Bernhard hat sich ausgesperrt und mäandert des Nächstens durch die Stadt auf der Suche nach Wärme. Er stolpert in eine Videothek für Erwachsene und versucht Zeit zu schinden, während er sich aufwärmt:

SHOP ASSISTANT
Nasty night out there.

BERNARD
Yeah. Yeah. Freezing. Yeah. Wouldn’t want to be stuck out there.
A lot of low air pressure came down from Abernethy or somewhere and…

SHOP ASSISTANT
Is that right? Now, what can I interest you in?

BERNARD
Oh, yeah. Right… OK, I’d like some hardcore pornography, please.

SHOP ASSISTANT
Right. Here you are. Set in a woman’s prison. £25.

BERNARD
Do you have anything in a town hall? You know, where women guess the weight of the cake and then…

SHOP ASSISTANT
No. Got one with nurses.

BErNHARD
What kind of nurses, though?

SHOP ASSISTANT
The kind with big tits.

BERNARD
What do they do? Are they in administration? That’s the kind of thing I’d want. Hospital paperwork and that kind of…

SHOP ASSISTANT
That’s very specific.

BERNARD
Well, just keep looking. We’ll find something. Can you turn the radiator up?

Black Books: Radiator

SHOP ASSISTANT
Administrative Nurses. £40.

BERNARD
Sorry, I meant to say senior administrative nurses. That’s the only thing I’m interested in.

Black Books: Senior Administrative Nurses

BERNARD
Can we watch it together? You know, maybe we could get a bottle of wine or something and…

SHOP ASSISTANT
Out!

Die weiteren Vokabeln sollten verständlich sein, ansonsten bitte fragen. Den fraglichen radiator sieht man im ersten Bild, wobei das eine mobile Variante des Heizkörpers ist (LEO). Im englischen bezeichnet radiator auch tatsächlich nur den Teil der Heizung, der für den Wärmeaustausch zuständig ist und nicht die gesamte Heizungsanlage (= heating (installation)). Der englische Wikipedia-Artikel verlinkt auf den gleichnamigen deutschen, wobei hier die Einschränkung auf gerippte Wärmeübertrager gemacht wird. Ich bin jedenfalls im Deutschen noch nie über Radiatoren gestolpert und habe beim ersten Mal radiator nicht einordnen können.

Nun kann der nächste Winter also kommen, denn wir wissen jetzt, was Heizung heißt und wie man in adult video stores einkauft. Wer etwas leichtere Kost (haha) bevorzugt, dem sei Black Books wärmstens empfohlen. Alle drei Staffeln gibt es in einer schicken DVD-Box für knackige £8,99 bei Amazon UK (Partnerlink).

Hallo an an die Leser des Englisch-Blogs, die über Markus Linkempfehlung hergekommen sind. Interesse an meiner kleinen Englisch-Lern-Serie über TV-Serien? Dann abonniere am besten den Feed dieser Kategorie, um keinen Beitrag mehr zu verpassen.

Serien-Navigation:<< Englisch lernen mit TV-Serien #28: error/mistake
Englisch Lernen mit TV-Serien #32: damp squib >>

Dieser Beitrag ist Teil 17 von 25 der Beitragsserie Englisch lernen mit britischen TV-Serien

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

10 Gedanken zu „Englisch Lernen mit TV-Serien #31: radiator“

  1. Ich hab ja mittlerweile auch die erste Staffel durch und bin absolut begeistert. Werde sie aber sicher noch das eine oder andere Mal schauen müssen, um jeden Gag zu verstehen. Vor allem Bernhard nuschelt manchmal ordentlich! 😉

  2. Also ich bin durchaus schon mal über Radiatoren gestolpert, über den von meinen Eltern nämlich. Bei deren mobiler Variante steht nämlich das Blech mit den Rädern seitlich ab 😉

  3. Wobei ein Radiator nicht nur ein Teil einer Heizung sein kann, sondern auch einer Kühlung – Hauptsache Wärme wird abgestrahlt, diese kann ja auch vom Kühlkreislauf kommen.

  4. beety, dafür gibt es die Untertitel 🙂 Du weißt ja, dass man wesentlich besser die entsprechende Sprache lernt, wenn die UT eingeschaltet sind. Und beim 2., 3., 4. und 5. Mal kann man dann ohne UT gucken.

    Yjgalla, hoffentlich ist dir nicht passiert?!?

    cimddc, danke für den Hinweis! Ich habe ja auch oben Wärmeüberträger geschrieben 🙂

  5. @Julia: Stimmt, an die Untertitel denke ich zu selten, wäre aber öfters doch noch drauf angewiesen. Allerdings nuschelt Bernhard oft auch so schnell, dass die Untertitel auch ganz schön ins Schwitzen kommen könnten 😉

  6. Ich bin in auch am Black Book gucken. Danke für die Empfehlung. Auf das dein Radiator im Winter funktioniere :clap:

Kommentare sind geschlossen.