Albumkritik: The Indelicates – Songs For Swinging Lovers

Indelicates - Songs for Swinging LoversGestern war es endlich soweit, dass Simon und Julia Indelicate ihr zweites Album veröffentlichten, das den von Frank Sinatra geklauten Titel Songs for Swinging Lovers hat. Wie die Indiestreber berichteten wird es das Album in mehreren Versionen geben, gestern erschien die digitale Version für einen selbst festzulegenden Preis. Wer also möchte, kann beim Label 13 Songs kostenlos bekommen[1].

Doch genug der Vorrede, es kommt ja darauf an, ob es sich lohnt, das Album zu kaufen. Ich habe einfach blind zugegriffen, da ich den Vorgänger American Demo so toll fand, der vor genau zwei Jahren erschien und es sogar in meine Jahrzehntbestenliste schaffte.

Die Songtitel sind wesentlich kürzer und knackiger, was mit dem Eröffnungssong Europe beginnt (dem Gegenstück zu America sozusagen). Der haut kräftig rein mit überschäumenden Gitarren und man sieht Julia förmlich vor sich, wie sie sich wie eine Opernsängerin in Pose wirft. Danach wird das Tempo ein wenig zurückgefahren und Simon kommt zu Wort. Ich habe das Gefühl, dass sie wesentlich selbstsicherer geworden sind und sich auf ihre Stärken konzentrieren, d.h. interessante Texte, quirligen Gesang und eine ganze Bandbreite von Geschwindigkeiten auffahren. Auch verschiedene Instrumente werden ausprobiert, neben den immer mehr oder weniger im Vordergrund stehenden Gitarre und Klavier. Die Trompete in Flesh finde ich nicht sehr sympathisch, aber das ist meinem grundsätzlichen Unwohlsein bei diesem kratzigen Blasinstrument geschuldet.

Textlich am besten gefällt mir das nachdenkliche Roses mit den Fragen „Do you bleed diamonds?/Do you bleed rubies?/Do you bleed roses?“, die sich zum Ende in Aussagen verwandeln. Ziemlich düster also, genau wie das folgende Sympathy for the Devil, das zwar fröhlich klingt, aber genau wie der gleich betitelte Song der Rolling Stones ziemlich zynisch ist. Dazu gab es vor einigen Tagen ein Video (das erste von 11):

Auch seltsam anmutende Titel kommen wieder vor wie Be Afraid of Your Parents (episch-grandios) und Anthem for Doomed Youth (fröhlich-böse). In der gestrigen Download-Version sind zwei Bonustracks enthalten, einmal eine „Zusammenarbeit“ mit David Koresh Superstar, dem Alias von Simon für ein sozusagen fertiges, aber dann doch nicht realisiertes Konzeptalbum, und eine hervorragende Akustikversion von Savages.

Fazit: Ein Indelicates-Album wie man es sich nur wünschen kann und die Investition von sechs Pfund hat sich mehr als gelohnt!

Wer also nicht in Deutschland wohnt, sollte sofort zugreifen und glücklich werden. Wer das Pech hat, in diesem dämlichen Land zu leben, der muss noch zwei Monate warten, im Urlaub einkaufen, Freunde im Ausland fragen oder auf ein Wunder hoffen. Leider scheint es auch keine dauerhaften Streaming-Möglichkeiten zu geben; zumindest habe ich das Album weder bei Spotify, Last.fm (sowieso überhaupt nicht mehr) oder sonstwo gefunden. Auf ihrem MySpace gibt es nur ältere Songs zu hören. Für die nächsten sechs Tage ist ein gut einstündiger Videostream zu sehen, also ist Beeilung angesagt! Die Video- und Audioqualität ist nicht so berauschend, aber besser als nichts…


Watch live video from Indelicates on Justin.tv

Nachtrag: über Twitter kam gerade ein Hinweis auf die Credits

  1. Ich sehe gerade, dass mittlerweile eine Meldung erscheint, dass das Album „in meiner Region nicht verfübgar“ ist. Zum Glück habe ich gestern schon zugeschlagen. Laut ihrem Twitter-Account wird es erst im Juni in Deutschland erscheinen, dann aber mit zusätzlichen Tracks []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Albumkritik: The Indelicates – Songs For Swinging Lovers“

  1. … und drei Deutschlandkonzerte gibt es auch:

    09. Jun 2010
    FESTIVAL CONTRE LE RACISME
    Albertus-Magnus-Platz, KÖLN

    10. Jun 2010
    SWAMP
    FREIBURG,

    11. Jun
    Keller Klub
    STUTTGART

Kommentare sind geschlossen.