Englisch lernen mit TV-Serien #29: to pull out all the stops

Willkommen, werte Schüler, zu einer weiteren Lektion in Sachen Physik, Liebe und Kirchenmusik. Ja, das klingt seltsam, aber am Ende des Beitrags sollte das Sinn ergeben. Stürzen wir uns also gleich ins Vergnügen.

Das heutige Beispiel stammt aus der Übernerd-Serie The Big Bang Theory, die ich schon mal als Englisch-Lern-Beispiel hatte. Einige tolle Beiträge zur Einführung sind am Ende verlinkt. Kommen wir aber erst zur Folge 3.15 The Large Hadron Collision, die diesmal einen besonders physikalischen Titel trägt, sich aber mit einem Thema beschäftigt, mit dem Nerds vermeintlich wenig zu tun haben: dem Valentinstag[1].

LEONARD
Hey, what are you and Bernadette doing for your first Valentine’s Day?

HOWARD
Yeah, I am pulling out all the stops. There’s a $39.95 lover’s special at P.F. Chang’s. Egg rolls, dumplings, bottomless wok, and you get your picture taken on the big marble horse out front.

SHELDON
Given that Saint Valentine was a third century Roman priest who was stoned and beheaded, wouldn’t a more appropriate celebration of the evening be taking one’s steady gal to witness a brutal murder?

HOWARD
I understand your point, but given a choice, Jews always go with Chinese food.

RAJ
Well, if anyone’s interested, I’ll be spending this Valentine’s Day the same way I spend every Valentine’s Day. Buying a rotisserie chicken from the supermarket, taking it home, standing over the sink and eating it out of the package with my bare hands like an animal.

LEONARD
Okay, so to sum up: one giant marble horse, one asinine comment, one lonely man and his chicken.

The Big Bang Theory: to pull out all the stops

Übersetzung:
LEONARD
Hey, was haben du und Bernadette für euren ersten gemeinsamen Valentinstag geplant?

HOWARD
Ah, ich werde alle Register ziehen. Es gibt ein Paarspezial für $39,39 bei P.F. Chang’s. Frühlingsrollen, Klöße, bodenloser Wok (?) und du bekommst ein Foto von dir auf dem großen Marmorpferd vor der Tür.

SHELDON
Wenn man bedenkt, dass Sankt Valentin ein römischer Priester aus dem dritten Jahrhundert war, der gesteinigt und geköpft wurde, wäre es nicht eine passendere Begehung der Feierlichkeit, wenn man seine feste Freundin mitnimmt, um einen brutalen Mord zu beobachten?

HOWARD
Ich verstehe deinen Einwand, aber wenn ein Jude vor die Wahl gestellt wird, wählt er immer chinesisches Essen.

RAJ
Falls es jemanden interessiert, ich werde dieses Jahr den Valentinstag so verbringen, wie ich ihn jedes Jahr verbringe. Ich werde im Supermarkt ein Brathähnchen kaufen, es nach Hause schleppen und es über der Spüle direkt aus der Packung essen – mit meinen bloßen Händen wie ein Tier.

LEONARD
Ok, zusammenfassend heißt das: ein großes Marmorpferd, ein dummer Kommentar und ein einsamer Mann und sein Hähnchen.

Die Übersetzung ist etwas holprig und wer bessere Formulierungen parat hat, möge diese kundtun.

Der Ausdruck to pull out all the stops heißt also alle Hebel in Bewegung setzen oder alle Register ziehen. Die Übersetzung von „stop“ zu „Register“ lässt vermuten, dass es sich um keine wörtliche Bedeutung, sondern eine übertragene handelt. Tatsächlich kommt hier die Kirchenorgel ins Spiel. Laut dem Phrase Finder heißt stop in der Musik Note oder Tonart (Register im Sinne von Tonhöhenbereich). Im Laufe der Zeit wurde stop verwendet für die Knöpfe, die die Luftzufuhr in den Orgelpfeifen kontrollieren (Register im Sinne von Orgelpfeifenbereich) und wenn man sie alle rauszieht, dann spielt die Orgel alle Töne (laienhaft ausgedrückt) und so erklärt sich die übertragene Bedeutung.

Bei One Word a Day (OWAD) gibt es eine Anekdote und weitere Beispiele für Idiome mit pull. Eine ganze Liste davon gibt es ebenso beim Free Dictionary.

Wer die Serie noch nicht kennt (tut tut), dem seien zur Lektüre die Beiträge von Thomas, Beety, Don, Bullion (Staffel 1, Staffel 2) oder Ini empfohlen. Und natürlich tobis Gegenüberstellung von BBT und The IT Crowd, die mich dazu bewogen hat, BBT eine Chance zu geben.

Hallo an an die Leser des Englisch-Blogs, die über Markus Linkempfehlung hergekommen sind. Interesse an meiner kleinen Englisch-Lern-Serie über TV-Serien? Dann abonniere am besten den Feed dieser Kategorie, um keinen Beitrag mehr zu verpassen.

Serien-Navigation:<< Englisch lernen mit TV-Serien #26: acrimonious
Englisch Lernen mit TV-Serien #34: Recorder >>

  1. Jaja, kommt einen Monat zu spät, aber eigentlich ist sowas ja zeitlos. []
Dieser Beitrag ist Teil 8 von 18 der Beitragsserie Englisch lernen mit amerikanischen TV-Serien

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Englisch lernen mit TV-Serien #29: to pull out all the stops“

  1. Hi,

    imho steht „bottomless wok“ vermutlich für „all-u-can-eat“ WOK – aka „Faß ohne Boden“, also Essen ohne Ende 🙂

    Bye, Jens

Kommentare sind geschlossen.