Blick über den Tellerrand vom 26. February 2010

Poppende Bilder: Etwas über Lightbox-Effekte im Blog (25. February 2010)

Thomas Quensen meinte, ein Lightbox-Effekt sei besser als das große Bild auf einer neuen Seite anzuzeigen oder garnicht anzubieten. Dieser Meinung schließe ich mich vollkommen an. Jedenfalls nannte er einen Link zu einem Projekt, bei dem zahlreiche Lightbox-Effekte in einer Tabelle aufgelistet sind.

The Spotties: Nominees for Best Remote Control App (25. February 2010)

Here’s the second in a series of posts about the nominees in The Spotties. Yesterday we covered the Best URL Tool Nominees. Today we’ll look at the tools to control Spotify remotely, from iPhones, smartphones, mini-controllers, or web-browsers: here are the candidates for Best Remote Control App.

New Series labelling quandary (25. February 2010)

1 / 11.1 / 31 / 5 / Fnarg!
No… not the solution to the LOST series finale, these are, in fact, the contendors for the labelling of the next series of Doctor Who. With only a few weeks to go until the new series begins, the big question on everyone’s lips is what will it be?

Margot Käßmann: Kein Respekt für Alkolenker! (25. February 2010)

Im Jahr 2008 sind in Deutschland 18215 Unfälle unter Alkoholeinfluß aufgetreten; dabei sind 428 Menschen getötet worden und 6374 wurden schwer verletzt! In Österreich sind 53 Menschen gestorben. Alkohol ist einer der größten Risikofaktoren im Strassenverkehr (der sowieso schon gefährlich genug ist!). Und vor allem: sämtliche Toten die bei solchen Unfällen sterben wären absolut vermeidbar gewesen! Es ist ganz einfach: wenn man hinter dem Steuer sitzt, hat man nüchtern zu sein!

They Don't Make Computer Manuals Like They Used To (24. February 2010)

For example, the manual for the Franklin Ace 100 begins with about 40 pages of computer basics (What are they? What can they do? etc). And then, on page 40, two thirds of the way down the page, there is a chapter heading called „The Ancestral Territorial Imperatives of the Trumpeter Swan.“ Here’s how the chapter begins:

Homöopathie vs. Wissenschaft – eine Metapher (24. February 2010)

Jake Archibald ist Web-Entwickler bei der BBC. Und er hat eine wunderbare Seite über Homöopathie ins Netz gestellt. In „Homeopathy vs. Science – a Metaphor“ hat er den Konflikt zwischen Wissenschaft und Homöopathie sehr originell und verständlich dargestellt.

Ich bräuchte da mal eure Hilfe – oder: Aus dem Inneren einer Zuckerwatte-Maschine (23. February 2010)

Das ist nämlich so: Frau Dr. Bü wird ja immer schwangerer und schwangerer und bevor unser Leben dann bald endgültig vorbei ist, wäre es doch genau der richtige Zeitpunkt, nochmal ein kleines Wellness-Wochenende in trauter Zweisamkeit zu verbringen, oder nicht?
Ja, wäre es. Doch wie an dieses Wochenende kommen, wenn das ganze Geld (ok, das ist jetzt übertrieben) für Babyzeug draufgeht? Ganz einfach: Gewinnen!

Zensursula-Petition live im Bundestag (22. February 2010)

Franziska Heine startete mit einem Dank “von 134.014 Mitzeichnern Online, 1.391 weiteren Mitzeichnern und insgesamt 96 eingereichten Petitionen mit gleichem Anliegen hier vor dem Petitionsausschuss des Bundestages präsentieren zu können.” Das wären “so viele, wie in 2 Olympiastadien passen”.

Dem Axolotl auf die Kiemen treten – Geistiges Eigentum und Plagiarismus (22. February 2010)

Ein mir bekannter Postdoktorand hat kürzlich einen Satz der Einleitung seiner Doktorarbeit bei Google eingegeben. Unter den ersten Treffern war eine Doktorarbeit, deren Einleitung über zehn Seiten der seinen aufs Haar glich. Inklusive der Abbildungen. In keiner Fußnote, in keiner Referenz im Literaturverzeichnis ist der eigentlich Urheber erwähnt.

Velveteen/Übergangsregierung. Von übermotivierter Promotion. (22. February 2010)

In der letzten Zeit kamen einmal mehr mehrerer solcher CDs bei mir an. Eine davon war das selbstbetitelte Debutalbum einer Band Namens Übergangsregierung. Komplett mit Schreiben der Promofirma, Feedback-Bogen und einem Hochglanz-Faltblatt. Und natürlich der CD, die soll ja schließlich die Hauptsache sein

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

9 Gedanken zu „Blick über den Tellerrand vom 26. February 2010“

  1. Probleme mit deinem Feed? Ich habe diesen Post über fünf mal bekommen und wenn ich auf die Links zu dem Post gehen dann kommt ein 404. Wollte ich nur mal erwähnt haben 😉

  2. Nein, das hat nichts mit dem Feed zu tun, sondern mit dem verkackten Shared Items-Plugin, das immer mehrere Male den Artikel veröffentlicht. Ich habe es schon von automatisch auf manuell umgestellt, dass ich zur Not eingreifen kann. Doch das dämliche Plugin ist ohne mein Zutun aktiv geworden und ich habe nicht sofort nachgeschaut. Leider wurde der Feed innerhalb der ersten zwei Minuten abgeholt, sonst wäre es nicht aufgefallen, dass ich die zusätzlichen vier Beiträge gelöscht habe.

  3. Ach, bei der Gelegenheit fällt mir wieder ein: Dank deiner Beschreibung wird mein Feed mit den „echten Links“ ausgegeben. Eine tolle Sache.

    Herzlichen Dank auch für die Benennung der poppenden Bilder 🙂

  4. Also ehrlich gesagt kam weder track- noch pingback an. Es war purer Zufall, als ich wieder mal deinen Blog durchstöperte. Ausgelöst durch deinen Gewinn bei hombertho.

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, unbedingt mal wieder den Feedreader auf den aktuellen Stand bringen zu müssen – im Moment streife ich „händisch“ durch die Blogs.

  5. so – das hab ich mal beherzigt und insalliert. Nun muss ich nur noch Ordnung in das Chaos bringen.

    Herzlichen dank jedenfalls für den Tipp.

  6. Eine sehr schöne Sammlung. Die Petitionausschuss-Sitzung habe ich mir tatsächlich in voller Länge reingezogen und muss sagen, das sie sich sehr gut geschlagen hat, obwohl man sie ja fast in Kreuzverhör genommen hat. Wieder einmal wird deutlich, das viele der Leute die uns regieren von Tuten und Blasen einfach keine Ahnung haben. Und je mehr mir das bewusst wird, desto unsicherer fühle ich mich…

Kommentare sind geschlossen.