Foto-Projekt 52 (2010) #7: All You Need is Love

Projekt 52 (2010)Letzten Sonntag hat wohl Valentin von Terni das Projekt 52[1] beeinflusst und das Thema All You Need is Love in die Auslosungsdose geschmuggelt.

Mein erster Gedanke waren natürlich die Beatles, aber schon wieder Silberscheiben und deren Hüllen als Motiv wollte ich nicht. So ging die Themensuche weiter bis gestern der blaue Himmel als Hintergrund einlud und ich das Motiv auf ein kleines Detail reduziert habe.

Wir sehen hier also Sgt. Pepper vom Eisplaneten Groodswoold in dem die Daleks sich so entwickelt haben, dass sie ihr Herz in der Hand tragen und ihre Botschaft „All You Need is Love“ per Gedankenübertragung ins All übermitteln (größere Version):

07 All You Need Is Love (grau)

Das Bild wurde aufgenommen mit einer Belichtungszeit von 1/2000 Sek, Blende f/5.6, Brennweite 20 mm und ISO-Empfindlichkeit 200. Ich habe es aus RAW importiert, beschnitten und den Tonwert korrigiert. Der Himmel ist dadurch grau geworden und es sieht fast wie ein Colour Key-Bild aus, in dem der Dalek betont wird. Wenn der Himmel blau bleibt, kommt Sgt. Pepper nicht so gut zur Geltung:

07 All You Need Is Love (blau)

Welche Version findet Ihr besser?

PS: Doctor Who-Fans werden hier eine Verwurschtelung der Ood erkennen, die auf einem Eisplaneten leben, telepathische Fähigkeiten haben und ihr Sekundärgehirn in der Hand tragen.

  1. Es handelt sich um ein Foto-Projekt, bei dem die Teilnehmer jede Woche zu einem vorgegebenem Thema ein Foto machen. Die Regeln sehen vor, dass eine bestimmte Figur auf den Bildern zu sehen sein muss. In meinem Fall ist das ein Dalek namens Sgt. Pepper. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

14 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2010) #7: All You Need is Love“

  1. Ich finde den Dalek vor allem ein bisschen zu dunkel… ansonsten gefällt mir die graue Version von der Stimmung her besser – auch wenn ein blauer Himmel wegen seines Seltenheitswertes auch nicht zu verachten ist. 😀

  2. Ich finde das Bild mit dem blauen Himmel besser, so vom Komplettfarbeindruck her. Irgendwie gewinnt meiner Ansicht nach der Dalek nicht so wahnsinnig viel beim grauen Himmel.

    Was ist denn das für ein Herz? Ich schwanke hier zwischen Keks, Seife und Schaumstoff.

    Ugh, die Folge mit den Ood ist sehr fies, von vorne bis hinten *schüttel*

  3. Ok, bisher 1:1 🙂

    cimddwc, der zu dunkle Dalek ist ein guter Punkt. Da hätte ich noch ein bisschen in der Nachberbeitung tricksen können.

    caroona, das Herz ist aus Schaumstoff und von mir aus einer Karnevalsnase ausgeschnitten (man sieht es an den krummen Ecken).
    Welche Ood-Folge meinst du? Die auf dem Eisplaneten in der 4. Staffel? Oder als sie das erste Mal auftauchen beim schwarzen Loch in der 2. Staffel?

  4. Ich meinte die auf dem Eisplaneten. Das ganze Konzept mit dem Abschnippeln und der Unterwürfigkeit und dem Brechen anderer Wesen ist nur schrecklich. Aber das Schlimme ist, dass es ziemlich dem entspricht, was sich Menschen in Wirklichkeit auch erlauben. Wahrscheinlich fand ich das am schlimmsten, dass diese Metapher so exakt hinhaut.

  5. Mir gefällt der blaue Himmel besser. Das obere Bild sieht schon fast ein wenig monochrom aus, so dass sich der Dalek beinahe im Hintergrund auflöst.

  6. caroona, „Planet of the Ood“ also. Du hast Recht, dass das exakt hinhaut. Aber das ist z.B. ein Kritikpunkt an der Serie, denn in der Zukunft soll die Menschheit ja genau diese Schwachpunkte überwunden haben. Doch das würde jetzt zu weit führen 🙂

    Thomas, trotz des roten Herzens und der goldenen Kugeln?

  7. Das rote Herz kommt auf beiden Fotos nicht sonderlich zur Geltung. Im oberen Bild ist es schon fast schwarz, und die goldenen Kugeln sehen mehr wie Kupfer aus. Da hättest du bei der Aufnahme entweder einen Scheinwerfer oder zumindest Blitz einsetzen müssen.

  8. Thomas, das kommt auf die Monitoreinstellung an. Bei mir sind die Herzen recht rot.

    Lordy, findest du des nicht zu blaustichig?

    Chlorine, Sehnsucht nach Liebe? Das ist natürlich ideal 🙂

  9. Für mich ist die Sache ganz klar: im ersten Bild gefällt mir der Vordergrund besser (Farben, Kontraste), während im zweiten Bild der Hintergrund besser aussieht.

    Mich würde mal interessieren, welchen RAW-Konverter Du benutzt(?)

  10. plerzelwupp, geht mir ja genauso 🙂
    Ich habe Photoshop CS2 und nutze den eingebauten RAW-Converter. Letztes Jahr hatte ich eine Testversion von CS4 und fand den (natürlich) noch besser. Seitdem überlege ich, ob ich mir den zulegen soll (oder nur Lightroom oder beides oder keins oder was auch immer).

Kommentare sind geschlossen.