Blick über den Tellerrand vom 23. January 2010

Umfrage erstellen ohne Plugin (22. January 2010)

Aber es geht ja auch ohne WP-Polls (oder ähnlichen Plugins) – und zwar auch hier wieder mit Google Text und Tabellen. Im Folgenden möchte ich beschreiben, wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist.

WordPress: Blog-Archiv mit Bordmitteln (22. January 2010)

Bevor man sich daran macht Plugins zu installieren und der functions.php eine Kaffekochen-Funktion spendiert, sollte man schauen welche Bordmitteln WordPress anbietet, wenn es darum geht ein Blog-Archiv aufzubauen.

Movies of the Zeros (20. January 2010)

So, this post will be something like a Best Movies of the Decade List, widely influenced by my own personal opinion. The Zero-Decade is the decade in which my interest for movies and culture in general developed into what it is today. I was 15 years old when the century began and 25 when it ended. From rhapsodic teenager over nocturnal metalhead, I’ve become a wannabe-cineast with a preference for movies you’ve either never even heard of, or movies you only know because your parents like them.

Google Nexus One: It’s the search, stupid (20. January 2010)

Das ist der Grund, warum Google ein eigenes Handy haben musste und Android 2.1 zunächst nur darauf präsentiert: Erst die ideale Hardware garantiert, dass diese “Beta”-Anwendungen auf eine Art und Weise funktionieren, welche die Anwender überzeugen kann. Innovation, habe ich mir mal sagen lassen, besteht ausschliesslich in dem, was die Leute annehmen, nicht in dem, was Ingenieure entwickeln.

Introducing Bandcamp, the MySpace slayer (20. January 2010)

BANDCAMP is still in its infancy yet it trumps MySpace at virtually every turn as a one-stop-shop for groups and fans. Not only can you play full songs on individual artist pages at a very listenable 128kb/s bitrate, Bandcamp also lets visitors download high-quality mp3s – either for free, at a fixed cost or at a name-your-price fee (aka the Radiohead model).
We’ve already come across 30 Scottish acts who have signed up for the service and undoubtedly hundreds more will follow as word spreads. Frightened Rabbit are the most high-profile converts, while Beerjacket has already been convinced enough to remove all of his MySpace songs in favour of a Bandcamp page, and Edinburgh rapper Werd is making and sharing some of the most gutsy and intrepid hip hop Scotland has to offer.

Redesign des Headers – Nun mit ähnlichen bzw zufälligen Artikeln (19. January 2010)

Jetzt musste alles nur auf meine Seite eingefügt werden. Mir ist aufgefallen, dass die Related Posts mit Vorschau und das “schon gelesen?” Plugin sich doch sehr ähnlich sind und wieso soll ich dann zwei Plugins dafür einsetzen? So kam mir dann die Idee einfach das Related Posts Plugin mit dem Sliding Boxes Effekt zu verheiraten. Ich habe also das Plugin entsprechend umprogrammiert bis ich mit dem Endergebnis zufrieden war. Eine harte Arbeit, die mir einiges an Nerven gekostet hatte. Aber ich finde es hat sich gelohnt.

Monatsarchiv für WordPress (19. January 2010)

Neun verschiedene Paramter sind einstellbar, angefangen bei der Spaltenzahl der Darstellung über die Sortierung der Monate bis hin zur Filterung der anzuzeigenden Jahre. Möglichkeiten zur Anpassung auf die eigenen Vorstellungen gibt es bei Yearly Month Archive genügend. Die zugehörige CSS-Datei schließt auch die Wunschlücke namens Themeanpassung.

Ein homöopathischer Knockout-Test (19. January 2010)

Auf meine Frage, ob er Homöopathika kenne, die bei Gesunden deutliche Nebenwirkungen zeigen, nannte er mir sofort Phosphorus C200 und Sulfur D1000 als hochwirksame Mittel, die jeden Gesunden für mehrere Tage arbeitsunfähig machen und ans Bett fesseln, ohne aber lebensgefährdend zu sein. Mittel also, die für einen “Knockout-Test” gut geeignet sein sollten.

Meine zwei Cent zum Thema Abmahnungen im Web (19. January 2010)

Aber aus einem Abmahner per se einen Bösewicht und aus einem Abgemahnten automatisch einen edlen Menschen zu machen ist mehr als zu kurz gesprungen, hier zeigt sich leider dass einige Menschen ein komisches Rechtsverständnis haben.

WordPress: Artikel als PDF (19. January 2010)

Für WordPress existieren mehrere Plugins, die den Inhalt in PDF konvertieren können. Es gibt allerdings eine viel einfachere Möglichkeit um die PDF-Ausgabe eines Beitrages zu realisieren:

<a href="http://pdfmyurl.com?url=<?php the_permalink(); ?>"
target="_blank">PDF-Ausgabe</a>

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Blick über den Tellerrand vom 23. January 2010“

  1. Gern geschehen, Ihr beide 🙂

    Adastra, deine Liste hat mir einige Idee geliefert.

    Thomas, das Archiv habe ich sofort hier eingebaut, denn genau sowas habe ich gesucht.

  2. Genau deswegen hab ich es weiter empfohlen. Die übliche Ausgabe des Archivs ist wenig ansprechend und mit CSS kann man auch nicht wirklich viel daraus zaubern. Musste ich sofort haben 🙄

Kommentare sind geschlossen.