Foto-Projekt 52 (2010) #2: Zahlen

Projekt 52 (2010)Schon das zweite Thema beim Projekt 52[1] reiche ich verspätet ein, aber mein Motiv war hinter verschlossenen Türen und erst heute habe ich es kurz befreien können.

Zum Thema Zahlen fiel mir lange nichts ein, dann das Jonglieren mit Zahlen (Umsetzung?!), das Bezahlen einer Rechnung (Sgt. Pepper mag Pizza mit Pepperoni), aber das war nicht originell. So kam ich auf die Sammlung im Rechentechnischen Kabinett (RTK) der Universität. Dort fiel mir der Comptometer auf, eine mechanische Rechenmaschine, die durch das Drücken der Tasten die Grundrechenarten beherrscht, 1887 erfunden und bis in die 1990er verwendet wurde. Hier sieht man das Modell H von ca. 1930, den mein Dalek bedient:

02 Zahlen

Aufgenommen wurde das Bild mit einer Belichtungszeit von 1,5 Sekunden, Blende f/5.6, Brennweite 10 mm und einer ISO-Empfindlichkeit von 320.

Was genau Sgt. Pepper da ausrechnet, wollte er nicht verraten, aber es hat sicherlich was mit der Herrschaft über das Universum zu tun.

  1. Es handelt sich um ein Foto-Projekt, bei dem die Teilnehmer jede Woche zu einem vorgegebenem Thema ein Foto machen. Die Regeln sehen vor, dass eine bestimmte Figur auf den Bildern zu sehen sein muss. In meinem Fall ist das ein Dalek namens Sgt. Pepper. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2010) #2: Zahlen“

  1. Eine gute Motivwahl. Passt zum Thema, wie ich finde. Und danke für den erklärenden Link des Comptometers, sonst hätte ich noch nachfragen müssen.

  2. Sebastian, dabei hätte man so einen Comptometer doch gut in der Schule gebrauchen können!

    Steve, da habe ich keine Bedenken, dass der das schafft 😉

  3. Bestimmt hätte man das, doch ich kenne das nun erstmalig von hier dem Foto. Normale Rechenmaschinen kenne ich schon, aber nicht so eine.

Kommentare sind geschlossen.