Liedzeilen-Quiz #93

Immer noch viel Schnee und immer noch kalt und so bietet das Liedzeilen-Quiz einen hervorragenden Grund, nicht nach draußen zu müssen. Beim letzten Mal habe ich erklärt, wie man beim LyricWiki den Text kopieren kann. Das erspart eine Mene Tipparbeit. Vorher muss man natürlich erstmal die richtigen Zeilen finden:

  • Eine häusliche Szene mit fremden Büchern, Einrichtungsgegenständen und Tieren und der Erzähler stellt sich die Frage, wie es ihn dorthin verschlug. (5 Zeilen)
  • Der Titel spielt auf einen Vorgang an, den man beim benutzten Verb so gar nicht vermuten würde, aber aus dem Zusammenhang ist es dann doch logisch.
  • Weil es gerade aktuell ist, verweise ich auf die neuen Badges von blip.fm. Und weil der Albumname da so ähnlich auftaucht.
  • Der Bandname taucht hierzulande öfter auf, allerdings in völlig anderem Zusammenhang, da eine bestimmte Berufsgruppe den wohl originell findet.
  • Der Song hat Verbindungen zu (mindestens) zwei bisher erratenen (Liste) und zwar beide Male in gesampelter Form.

Auflösung: Gesucht war (I Just) Died in Your Arms Tonight der Cutting Crew vom Album Broadcast (Text, Video).

Lösen konnte heute cimddwc.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Interpreten, die schon einmal zu erraten waren (Liste) sind ausgeschlossen. Zumindest theoretisch.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von LyricWiki dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

28 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #93“

  1. Pingback: LemonHead
  2. Bin heute recht beschäftigt, also werd ich selten – aber doch immer wieder mal – reinschauen. Weitere Tips wären jedenfalls nicht schlecht… 🙂

  3. Mir fällt auch noch lange nichts dazu ein. Das hält mich aber nicht davon ab blöd in den imaginären Raum zu fragen: Englisch ? Aktuell ? Band ? Männlicher Gesang ? Indie Rock ?
    Und jetzt erwarte ich ein paar Einsen und Nullen. 😛

  4. Oh es geht los! Neuer Tipp folgt gleich.

    Ist englisch, nicht aktuell, männlicher Gesang, kein Indie Rock. 10001001011101010110101111

    noch nie geblipt (haha, soooo doof bin ich nun auch nicht)

  5. Deine Einsen und Nullen ergeben im Binäralphabet ein „‰uk“. Gehe ich recht in der Annahme das die/der Künstler im United Kingdom ansässig ist ? 😀

  6. Ups, das war Zufall. Und gerade als ich schreiben wollte, dass UK falsch ist, habe ich nochmal nachgesehen und mein Unterbewusstsein hatte Recht!

  7. Das Genre ist nicht Indie und die Band ist bekannt. Dem Jungvolk hier vielleicht nicht, aber dem Postpunk ganz sicher.

    UK IST korrekt und es ist eine Band.

  8. Pingback: Anonymous
  9. Originell findet um sich selbst zu bezeichnen? Mit Fremdwörtern anzugeben? Andere zu verunglimpfen?

  10. Gut, dann muß ich mal den weiteren Teilnehmern das Feld überlassen und mich in einer Stunde von der Lösung überraschen lassen.

  11. Her diary, it sits by the bedside table
    The curtains are closed
    The cat’s in her cradle
    Who would’ve thought
    That a boy like me could come to this

    Cutting Crew:(I Just) Died In Your Arms

  12. :hurra:

    Ja, der Frisör-Tip war’s – ich dachte mir, welche Branche benutzt schon öfters vermeintlich originelle Bezeichnungen? Da fiel mir eben nur die haarabschneidende Zunft ein. Zumal es in der Nähe meiner Eltern eine Cutting Crew Carmen gab/gibt…

  13. Der Begriff „Cutting Crew“ ist mir hier gar nicht so geläufig. Ich dachte eher an den „Motek“ (Hammer) aus der Baubranche. Da gibts tatsächlich ne Band zu. Da passten die anderen Tipps so gar nicht zu. ^^

    Von „Handwerk“ kam ich daher auch noch lange nicht zu „Frisör“.
    Dafür gibts ja aber den cimddwc. :god:

Kommentare sind geschlossen.