Liedzeilen-Quiz #92

Willkommen zur zweiten Ausgabe des Liedzeilen-Quiz in diesem Jahr. Wie cimddwc letzte Woche mitteilte, kann man mit benutzerdefiniertem Stylesheet bzw. Autorenmodus auch LyricWiki dazu bringen, dass man den Text kopieren kann. Einfach die Zeilen

* {
-moz-user-select: text !important;
}

in die entsprechende Datei einfügen und auf Benutzermodus umschalten (Opera) bzw. den benutzerdefinierten Stil anpassen (Firefox)[1].

So, nachdem dieses Problem aus der Welt geschafft wurde, können wir uns dem eigentlichen zuwenden:

  • Hab das eine probiert und das andere, doch ich möchte nicht depressiv oder schizophren sein. (4 Zeilen)
  • Im zugehörigen Album wird eine völlig andere, bunte Welt entworfen, wie Titel und Cover verraten.
  • Das erste, das ausprobiert wird, ist gleichzeitig der Songtitel.
  • Der Song wurde als Reaktion auf eine bestimmte Erfahrung geschrieben. Darauf bezieht sich auch das Ausprobieren.
  • Es kam die Frage auf, ob es sich um „anderen“ Sex handelt. Das trifft zwar nicht zu, aber der Zusammenhang ist mit dem Künstler nicht verkehrt. Und irgendwie bezieht sich das „andere“ auch darauf. Klingt komisch, ist aber so.
  • Ein anderer Song des Künstlers ist aus eher werblichem Hintergrund bekannt und untermalt ein gleichnamiges Produkt.
  • Der Songtitel hat direkt und auf Jahre hinaus für viele Artikel in Zeitschriften wie Gala und Bild der Frau gesorgt.

Auflösung: Gesucht war Grace Kelly von Mika vom Album Life in Cartoon Motion (Text, Video). Da Mika von Produzenten gesagt wurde, er solle mehr wie bestimmte Leute klingen, hat er diesen Song geschrieben, in dem er sich auf die monegassische Fürstin und Freddie Mercury bezieht. Der Song war sehr erfolgreich und katapultierte auch die vorherige Single Relax nochmal in die Charts, der hierzulande als Werbeuntermalung für eine gleichnamige Finanzierung eines französischen Autoherstellers diente.

Der hereingeschneite symBadisch konnte nach kurzer Aufwärmphase die Lösung präsentieren.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Interpreten, die schon einmal zu erraten waren (Liste) sind ausgeschlossen. Zumindest theoretisch.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von LyricWiki dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.
  1. In Opera den Dateipfad der user.css (notfalls erstellen) in den seitenspezifischen Einstellungen (Rechtsklick) angeben und beim Aufruf von LyricWiki unter Ansicht den Benutzermodus auswählen. Ggf. die Modi ändern, so dass das Stylesheet der Seite ebenfalls angezeigt wird. In Firefox ist es standardmäßig die Datei C:\Dokumente und Einstellungen\[username]\Anwendungsdaten\Mozilla\Firefox\Profiles\[profilname]\chrome\userContent.css. Neu starten und unter Ansicht/Webseiten-Stil auswählen. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

29 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #92“

  1. @Yjgalla: da du ja immer alles weisst, könntest Du ja vielleicht meine Frage beantworten und ich Deine.

    Nein, es kommt keine Farbe im Albumtitel vor! 😉

  2. Sind’s Drogen, die ausprobiert werden? Oder Freizeitbeschäftigungen? Gelbe und grüne Smilies? 😉 Oder was ganz anderes?

  3. Nein, keine Drogen, sondern etwas viel Persönlicheres. Gerade du müsstest sofort wissen, was das andere ist.

    Kein world im Albumtitel.

    Neuer Tipp ist da.

  4. Nein, Sex kommt im Song gar nicht vor, sondern nur indirekt bei Gerüchten über den Künstler.

    Androgyn ist falsch, geht aber in die richtige Richtung.

  5. Jein, der Song hat damit wie gesagt nichts zu tun. Der Künstler hält sich da sehr bedeckt, was zu Spekulationen geführt hat. Das ist wahrscheinlich hilfreich bei der Suche 🙂

  6. „I tried to be like Grace Kelly
    But all her looks were too sad.
    So I tried a little Freddie
    I´ve gone Identity mad!“

    Mika – „Grace Kelly“

  7. Der erste Sieg im neuen Jahr … nachdem ich Dein erstes Quiz letzte Woche und das Postpunkrätsel heute morgen verpasst habe …

    Das bunte Album-Cover hat übrigens den Ausschlag gegeben (in Verbindung mit dem Tipp zur sexuellen Orientierung).

  8. :clap: Ach, der Mika. Hätte ich mich ja auch dran erinnern könnnen (wenn ich deinen „Persönlicheres“-Tip auch tatsächlich auf Personen bezogen hätte. :kopfwand: War vor’n paar Jahren in der Diskussion unter Queen-Fans, manche mögen ihn, manche hätten ihn gar gerne als Sänger für Brian+Roger gehabt, manche halten gar nichts von ihm…

Kommentare sind geschlossen.