Mein bestes Foto 2009 (Blog-Parade von Martin)

Logo Bestes Foto 2009

So ganz ist es mit dem letzten Jahr noch nicht vorbei, denn Marcel erinnerte mich gerade an die Blog-Parade Euer bestes Foto 2009 von Martin/Visuelle Gedanken, die heute ausläuft. Deswegen bin ich bei flickr alle Bilder durchgegangen und habe nach einem ausgeklügelten Verfahren schließlich eins ausgewählt, das ich durchaus für gelungen erachte. Es nennt sich Central Pier on Sunday Morning (große Version):

Central Pier on Sunday Morning

Ich habe es – an einem Sonntag Morgen – in Blackpool aufgenommen und es zeigt die Stadt genau so, wie sie ihrem Ruf nach überhaupt nicht ist. Spiegelungen mag ich generell sehr gerne und hier gibt es der Aufteilung einen extra Pfiff. Außerdem ist der Horizont ausnahmsweise mal gerade (auch wenn es nicht so aussieht).

Damit meine Stöberei in den letztjährigen Fotos nicht ganz umsonst war, zeige ich noch die anderen Kandidaten:

Crossing the Street Ocean Colour Scene Konzert 13. Sep 2009 O2 Academy Birmingham National and Nelson Monument 38 Vergangene Zeiten Sonnenuntergang Museumshafen 05 Greifwald, Wieck (an der Mole)

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

13 Gedanken zu „Mein bestes Foto 2009 (Blog-Parade von Martin)“

  1. Gern geschehen, insbesondere weil ich so in den Genuss dieses tollen Bildes komme. Die Spiegelung ist super, besonders weil das ganze Riesenrad hinein passt. 😉

  2. Hm, die letzten beiden Fotos gefallen mir einen Hauch besser.. muss am Hauch von Licht und Himmel liegen :hurra:

  3. Marc, danke für die Bestätigung!

    Marcel, es ist ein Geben und Nehmen 😉 Wobei die Pfütze noch einen Ticken größer hätte sein können…

    Uwe, danke für die Unterstützung der lokalen Bilder xD

    Herr Olsen, auch dir danke für die Bestätigung!

  4. Chlorine, ich habe es auf deine Idee hin gerade einmal versucht. Es sieht aber nicht so gut aus, weil dann der dunkle Sand oben zu erdrückend ist und es fällt mehr auf, dass die Spiegelung nicht komplett zitterfrei ist.

Kommentare sind geschlossen.