Liedzeilen-Quiz #89

So kurz vor Weihnachten lassen wir uns natürlich nicht davon abhalten, eine weitere großartige Runde Liedzeilen-Quiz zu spielen und ich bitte um zahlreiche Kommentare. Ich schätze das Quiz heute als schwierig ein und werde deswegen viel Hilfestellung geben.

  • In den gesuchten vier Zeilen wird eine Person wiederholt angesprochen und gefragt, was sie damit dort macht.
  • Vom gesuchten Song gab es drei Versionen innerhalb kurzer Zeit: unabhänigiges Original, gesuchtes Cover, neu aufgenommenes Original.
  • Der gesuchte Song erschien auf einem sehr querbeetigen Album, während das (zweite) Original eher Sonne und Meer heraufbeschwörte.
  • Im Titel finden wir eine geografische Verbindung zu einem „aktuellen“ Ereignis und im Video eine zeitliche Verbindung zu diesem Ereignis – zumindest in der Vorgeschichte der beiden Verbindungen.
  • Sowohl Original- als auch Coverinterpret veröffentlichten den Song auf ihrem jeweiligen Debutalbum. Dass der Song gecovert wurde, war mit ein Grund zur Entstehung des dann folgenden Major-Debuts des Originalinterpreten.
  • Das „damit“ in den gesuchten Zeilen ist eine Anspielung auf einen unerwünschten Status, nach dem sich eine (völlig) andere Band benannt hat.
  • Die gesuchte Band hatte eine ganze Reihe von Hits, interessanterweise war der erste große ebenfalls nicht von ihnen geschrieben, aber die meisten anderen schon. Die Originalband dagegen wäre fast ein One Hit Wonder geblieben, wenn da nicht dieses jährlich stattfindende Großereignis der Popmusik wäre.
  • Die zeitliche Verbindung aus dem Video muss man sich mit spitzen Ohren und nicht fahrenderweise vorstellen.
  • Die gesuchte Band hat sich sonst eher mit alten Kulturen, Willensbekundungen und Feuer beschäftigt.

Auflösung: Gesucht war Going Down To Liverpool in der Version von den Bangles (Text, Video). Im Video spielt Leonard „Spock“ Nimoy einen Taxifahrer. Das Original stammt von Katrina and the Waves, die vor allem für Walking on Sunshine bekannt sind, aber vor 12 Jahren nochmal einen Hit hatten, nachdem sie den Eurovision Song Contest gewonnen hatten[1].

Lösen konnte heute Neuling Wiebke – herzlichen Glückwunsch!

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Interpreten, die schon einmal zu erraten waren (Liste) sind ausgeschlossen. Zumindest theoretisch.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von LyricWiki dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.
  1. Das weiß ich deshalb, weil im darauf folgenden Jahr der Contest in Birmingham stattfand, wo mein „Schulkamerad“ Guildo Horn auftrat. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

56 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #89“

  1. Spontan hätte ich jetzt an „Hey Joe“ von Jimi Hendrix gedacht, aber das wäre erstens wohl zu einfach und zweitens gibt’s da ja kein „dort“ in der Frage, sondern nur ein „wohin?“… also warte ich mal auf weitere Tips.

  2. Sind Sonne und Meer wörtlich im Titel, oder geht’s um den Strand? „On The Beach“ von Chris Rea oder Neil Young käme mir da in den Sinn, aber da finde ich nichts Passendes…

    Tja, demnächst muss ich los zu unserer Weihnachtsfeier, also den anderen viel Erfolg.

  3. Jein, wie ich im letzten Tipp versucht habe zu umschreiben, hat das zu einem Plattenvertrag bei einem Major für den Originalinterpreten geführt und der Song wurde für das nächste Album erneut aufgenommen.

  4. Hmmm, versteh ich zwar nicht ganz, aber zusammengefasst: Wir haben es heute mit einem englischsprachigen Einzelinterpreten (UK?) zu tun, der aus dem Indiebereich kommt und nun erfolgreich bei einem Major unter Vertrag ist.

  5. kein Einzelinterpret, sondern Bands (in beiden Fällen), von denen eine (Original) aus dem UK stammt und erst Indie und dann Major war, aber nicht mehr existiert

  6. Wie immer bin ich über eine Stunde zu spät. xD
    Hab auch nur bis kurz vor 6 Zeit, also zackzack!

    Ist das Original denn schon was älter ? Ich denke da so an die 70er oder 80er. Irgendwie triggert diese Geschichte meine Erinnerungen, aber den Faden hab ich noch nicht gefunden…

  7. Zack, jawoll! Die Versionen sind alle schon etwas älter und in den Jahren nach dem „Jahr, das die Popmusik rettete“ (= 1982) erschienen.

  8. Wahrscheinlich nicht, weil das ein sehr großes Land ist. Die Originalband war zuerst in dem benachbarten, noch größeren Land erfolgreich.

  9. Hmmm, die Anzahl populärer und kommerziell erfolgreicher Indie Bands war in den 80ern ja recht überschaubar. Kommen die gesuchten Herrschaften denn aus Schottland?

  10. Haben wirs mit den Stone Roses zu tun ?

    Hab jetzt leider schon keine Zeit mehr. Nun ist Bandprobe und wir müssen selbst erstmal Musikgeschichte schreiben um hier mal aufzutauchen 😉

  11. Nein, nicht aus Schottland! (überraschenderweise)

    Bluespfaffe, da hast du dir aber auch eine besonders schwere Ausgabe zum Einstieg ausgesucht 😉

  12. Wenn ich jetzt ganz ehrlich bin dann fällt mir keine Indie Band ein, die für UK oder Irland beim Song Contest teilgenommen hat und die danach durchgestartet wäre.

  13. going down to liverpool

    Hey there
    Where you going with that UB40 in your hand
    I said, hey there.
    All through this green and pleasant land

    oder?

  14. ich glaube ja. damals noch aus dem videotext, internet gab’s auf dem dorf noch nicht.

    und wieso überhaupt schulkamerad? der ist doch mindestens schon… wenn nicht sogar noch älter!

  15. Ah, der gute alte Videotext!

    „Schulkamerad“ (in Anführungszeichen!), weil er einige Jahre früher auf dieselbe Schule ging. Mir ist kein besserer, kurzer Begriff eingefallen.

Kommentare sind geschlossen.