Liedzeilen-Quiz #88 (Jubiläumsedition)

Jawohl, heute vor genau zwei Jahren gab es das allererste Liedzeilen-Quiz und da es sich so prächtig entwickelt hat, stürzen wir uns gleich ins Vergnügen.

  • Die tröstenden Worte sind an jemanden mit einem kuriosen Kosenamen gerichtet, aber die weitergedachte Metapher ist ebenfalls sehr seltsam. Für den empfohlenen, blendenden Neuanfang wird Unmögliches vorgeschlagen. (4 Zeilen)
  • Bezüglich des Titels wird in die Zukunft statt in die Vergangenheit geblickt.
  • Der gesuchte Song war auf gewisse Weise auf einem Album, das für unwirksame Weckmethoden und grausame Diätideen bekannt ist.
  • Wie schon angedeutet, war der gesuchte Song ursprünglich nicht auf dem Album (weshalb ich den ärgerlicherweise nicht habe), sondern auf einer Wiederveröffentlichung und auf einer gleichnamigen EP zu finden.
  • Der Name der Band ist eine geographische, kulturelle, politische Zusammenführung.

Auflösung: Gesucht war Two More Years von Bloc Party (Text, Video), das als Single des Über-Debütalbums Silent Alarm veröffentlicht wurde, aber erst gar nicht darauf vorhanden war. Der (meiner Meinung nach) bekannteste Song Like Eating Glass wurde gar nicht als Single veröffentlicht.

Die Idee für den Song stammt von LemonHead (in Anlehung an das Jubiläum) und lösen konnte symBadisch.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Interpreten, die schon einmal zu erraten waren (Liste) sind ausgeschlossen. Zumindest theoretisch.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von LyricWiki dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

37 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #88 (Jubiläumsedition)“

  1. Bist nicht alleine, mit halbem Auge schaue ich auch hin, mus allerdings nebenbei noch ein wenig produktiv sein, deshalb überlasse ich das Fragen dir. 😉

  2. Schorch und symBadisch, Ihr müsst Euch zusammen tun!

    Postpunk, so weit nördlich sind wir heute nicht, damit es nicht so dicht an New Order dran ist 😉

  3. Dann geb ich auch noch ein halbes Auge dazu, dann sind wir komplett. 🙂

    Sind die „unwirksame Weckmethoden und grausame Diätideen“ andere Liedtitel des Albums, evtl. sogar Single-Veröffentlichungen, oder ein Tip zum Albumtitel?

  4. Ich glaub‘ jetzt haben wir sogar ein Auge zuviel … 😉

    Aber das kann bestimmt nicht schaden! @cimddwc: das waren auch gerade exakt meine Gedankengänge beim Lesen des 3. Tipps …

  5. @symBadisch: Nein, nur Schorsch (½), du (1) und ich (½) benutzen explizit Teile der Augen. 🙂

    Geht’s um einen Song aus dem aktuellen Jahrzehnt oder aus den 90ern?

  6. @cimddwc: ach richtig, Ihr beiden seid ja so geizig und opfert jeweils nur ein halbes Auge … 🙄

    Ich vermute auch, dass der Song nicht älter als 90er ist, wenn Julia das ursprüngliche Album ohne den gesuchten Song gekauft hat.

  7. „You’ve cried enough this lifetime, my beloved polar bear
    Tears to fill a sea to drown a beacon
    To start anew all over, remove those scars from your arms
    To start anew all over more enlightened“

    „Two More Years“ von Bloc Party

  8. Haha, der Ideengeber meldet sich 🙂

    Markus, wie symBadischs korrekte Lösung verrät, sind es zwei Wörter!

    Glückwunsch, symBadisch :clap:

  9. Hehe. Als fiesen Tipp hatte ich mir sowas überlegt: „Wenn wir alle hier mal zum tanzen zusammenkommen sind wir dem Bandnamen schon sehr nahe..“

    Aber soweit kam ich ja nicht 😉

  10. :clap: Mein halbes Auge war doch zu wenig. Ich werd mir für nächstes Mal noch ein paar Hühneraugen zulegen, dann habt ihr keine Chance!!

  11. bei deinen letzten quiz war ich immer überfordert. auch wenn ich es, wie heute erst im nachhinein durchlese. aber nächstes mal versuche ich mal wieder mitzumachen. bin irgendwie donnerstag nachmittags immer unterwegs und sehe die outlookbenachrichtigung zu spät.
    schönes wochenende

  12. Andreas, das ist doch aber schmerzhaft! Aber fürs Quiz ist es das natürlich wert 😉

    symBadisch, warum nicht gleich ein ganzer Koffer voll?!

    Lars, es soll ja nicht einfach sein und irgendwann findet man auch mit Suchen die Lösung – da heißt es eben schnell sein.
    Bzgl. des Termins: ich wollte nächste oder übernächste Woche erst um 18h anfangen.

  13. Tja, wenn es per Definiton „all-seeing“ ist, dann reicht ja eines. Genauso wie hundertmal „unendlich“ auch nicht mehr ist als „unendlich“. Oder so. 😉

Kommentare sind geschlossen.