Warum bloggst du und welches Lied hörst du?

Achtung! Stöckchen-Content! Es ist mal wieder soweit, dass ich beworfen wurde und zwar dreimal in den letzten Tagen mit zwei verschiedenen Stöckchen. Da beide aus ein paar Fragen bestehen, beantworte ich die in einem Rutsch. Thematisch sind die Hölzer zwar verschiedenen, aber „Bloggen“ und „Musik“ passen beide hier rein.

Welches Lied…

Ein neu erfundenes Stöckchen von Freddi mit Fragen auf die man mit Songs antworten soll, was es bisher noch nie gab. Beworfen wurde ich von Konna und kamil. Fangen wir also an:

… hörst du gerade?
Weezer feat. Sara Bareilles – (If You’re Wondering If I Want You To) I Want You To (Akustik) bei Herrn Lehman

… war das erste, was du heut gehört hast?
Radio weiß ich nicht mehr, aber am Computer war es Tokyo Police Club – Centennial bei Spotify, wo ich dachte, der Song oder die Software sei kaputt

… taucht auf, wenn du deinen Media-Player auf „shuffle“ stellst?
Third Eye Blind – London

… nervt dich zur Zeit total?
Schwierig, da ich kaum Radio höre oder Musikfernsehen gucke. Ah, Beyonce feat Lady Gaga – Video Phone lief gestern gleichzeitig auf VIVA und MTV und ich war dem hilflos ausgeliefert.

… würdest du mal endlich gerne im Radio hören?
Da gäbe es ungefähr 20946830485209852 Songs, aber ich beschränke mich auf das gerade gehörte Yeah Yeah Yeahs – Skeletons (Acoustic)

… ist total überschätzt?
Auch hier gäbe es ungefähr 203929056736 Songs, aber wie wäre es mit der aktuellen Nummer eins, Ich + Ich – Pflaster, wie überhaupt alles, was diese Band fabriziert hat.

… war zu deiner Geburt auf Platz 1 in den Charts?
Goombay Dance Band – Sun of Jamaica (ein natürlich heute noch unglaublich bekannter und beliebter Song)

… hörst du um dich ausgehfertig zu machen?
Als ich noch ausgegangen bin, gab es nur Röhrenradios und da hatte ich keinen Einfluss auf die Playlist. Irgendwas von Glenn Miller wahrscheinlich.

… ist dein absolutes „Autofahr-Lied“?
Da ich während der wenigen Sekunden, die ich im Jahr Auto fahre, keinen Nerv habe, mich um die Musik zu kümmern, läuft Radio.

… gibt dir eine Art „Aufbruchsstimmung“?
Elton John – Rocket Man (I Think It’s Gonna Be a Long, Long Time) (na, welche Serie?)

… möchtest du auf deiner Hochzeit gespielt haben?
Van Morrison – Someone Like You (na, welcher Film?)

… möchtest du auf deiner Beerdigung gespielt haben?
Jimmy Cliff – Many Rivers to Cross (na, welcher Film?)

… beschreibt deine Jugend?
Mark Oh – Tears Don’t Lie

… macht dich immer wieder traurig?
Chris Isaak – I Wonder (na, welcher Film?)

… macht dich immer wieder glücklich?
Richard Ashcroft – C’mon People We’re Making It Now

Das Beantworten war nicht so schwer, da ich in Übung bin, aber das Weiterwerfen schon, da das Stöckchen gerade rumgeht. Nehmen wir doch mal Herrn Lehmann, Sir Donnerbold und Dr No. DAS GILT NUR FÜR DAS LIED-STÖCKCHEN!

Blog-Stöckchen

Auch sowas hat es noch nie gegeben, aber Lordy hat an mich gedacht. Auf geht’s:

Warum bloggst du?
Die überraschende Antwort ist ein starkes Mitteilungsbedürfnis, das durch die einfache Veröffentlichung mit WordPress gestillt werden kann. Dass beim Bloggen außerdem die sofortige Bestätigung mittels Kommentare möglich ist, erhöht den Reiz.

Seit wann bloggst du?
In zwei Wochen sind es vier Jahre.

Welche war die letzte Suchanfrage, über die jemand auf deine Seite kam?
Keine Ahnung, da ich kein entsprechendes Plugin habe, aber am häufigsten wurde heute nach „schottische bands aus glasgow“ gesucht. Wie immer hilft da die Wikipedia weiter.

Welcher deiner Blogeinträge bekam zu Unrecht zu wenig Aufmerksamkeit?
Ein spezieller fällt mir gerade nicht ein, da ich nicht alle 1212 Beiträge im Kopf habe, aber per Faustregel alle, die nicht mindestens 100 Kommentare bekamen.

Dein aktueller Lieblingsblog?
Soll hier Neid geweckt werden? Ich wähle die Doctor Who News Page, die mir gerade eine lang erwartete Nachricht überbracht hat.

Welchen Blog hast du zuletzt gelesen?
Na, hab ich doch grad gesagt. Ts.

Wie viele Feeds hast du gerade im Moment abonniert?
265

An welche fünf Blogs wirfst du das Stöckchen weiter und warum?
Nein, solche Fragen finde ich doof und deswegen wird die ignoriert. Wer möchte (und noch nicht hatte), darf sich bedienen. Vielleicht Moritz, den ich gerade wahnsinnig mache.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

9 Gedanken zu „Warum bloggst du und welches Lied hörst du?“

  1. Konna, das sagt uns dass wir beide eine unglaublich große Musiksammlung haben, die sich nur in ganz kleinen Teilen überschneidet 😉

    flash (Glückwunsch zum 200. Kommentar!), Mark Oh soll stellvertretend für den ganzen Eurodance stehen und das fiel mir als erstes ein, weil mir noch die Gecovert-Blog-Parade im Sinn war.

  2. Heike, bei den Chartspunkten kommen die doch noch schlechter weg. Und dass eine Band überschätzt ist, ist meiner Meinung keine negative Darstellung, vor allem nicht, wenn sie einen Nummer-Eins-Hit nach dem anderen abräumen.

  3. Als ich noch ausgegangen bin, gab es nur Röhrenradios und da hatte ich keinen Einfluss auf die Playlist.

    Du solltest dringend an deinen Sozialkontakten arbeiten und nicht dich nicht im Netz mit dubiosen Kommentatoren abgeben.

    Chris Isaak – I Wonder

    Tin Cup?

Kommentare sind geschlossen.