Name gesucht: Wie soll mein Dalek heißen?

Liebe Leser, Eure Hilfe ist gefragt! Ich bitte um kreative Namensvorschläge für mein neues „Spielzeug“. Der Gewinner bekommt zur Belohnung einen Gastbeitrag von mir!

Damit Ihr auch wisst, worum es geht, hole ich mal aus. Bei meiner in letzten Station in England habe ich einen fantastischen Shop gefunden: Galaxy 4, „one of the world’s leading suppliers of official Doctor Who and Cult TV merchandise“. Aufmerksam wurde ich durch eine Anzeige im Doctor Who Magazine[1] und da mein Hotel in Sheffield in derselben Straße lag, habe ich den kilometerlangen Weg auf mich genommen und habe mir einen Dalek gekauft:

Namenloser Dalek

In Galaxy 4 waren noch viel tollere und umfangreichere Sets, aber die waren leider zu groß, um im Flugzeug transportiert zu werden. Der Shop ist auch online tätig und versendet weltweit – da werde ich evtl. nochmal einkaufen.

Mitmachen bei der Namensgebungssuchaktion kann jeder, auch wenn der Begriff Dalek und Doctor Who als Serie völlig unbekannt ist. Lasst Eurer Fantasie freien Lauf! Wer Inspiration sucht, findet diese vielleicht im Dalek-Artikel beim DW-Wiki.

So und nun bin ich auf Eure Vorschläge gespannt!

  1. Ausgabe #413 gab es mit vier verschiedenen Covern. Ratet mal, welches ich genommen habe?! []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

18 Gedanken zu „Name gesucht: Wie soll mein Dalek heißen?“

  1. Ok, ich muss gestehen weder von Dr. Who noch von irgendwelchen Daleks jemals was gehört zu haben. Nachdem ich den Wikipedia Artikel überflogen hab und von den knapp gescheiterten Welteroberungsplänen las, dachte ich direkt an den Pinky und den Brain. Also: Pinky ? Brain ? Brinky ? Pain ? 😀

  2. Oh, das geht ja schon sehr gut los.

    Beety, gefällt mir sehr gut, von wegen Beatles und so (John Lennon hat heute übrigens Geburtstag).

    Dr No, das klingt sehr technisch. Wahrscheinlich würde er (es?) evtl. aber von seinen Freunden Plummi genannt werden, was sich ja auch gut anhört. Könnte aber zu Depressionen und Minderwertigkeitskomplexen führen. Was andererseits nicht schlecht wäre um Welteroberungen zu verhindern.

    Marc, eine interessante Verbindung, die du da aufbaust. Brinky gefällt mir am besten 🙂

    Ähm, Beety und Marc bekommen ja sowieso von mir einen Gastbeitrag – evtl. müsste ich mir da was anderes ausdenken… (Marc, hast du meine E-Mail diesbzgl. bekommen?)

  3. Sollten Dalek-Namen nicht düsterer, härter sein…? Wie wär’s mit „Saans“ (mit so richtig schön verzerrtem „aa“), in Anlehnung an (49)suns? 😀

  4. Ich würde ihn einfach nur Dalek nennen. Ein Dalek würde sich ja auch so ausweisen^^. Alternativ: Exti

    Kann dein Spielzeug auch reden? Bei „Exterminate“ schmeisse ich mich immer weg vor lachen 😉

  5. Neinneinnein. „Superplumber“ muss sein. Der Killerklempner eben. Wegen des Superpömpels am rechten Arm und so. Mario ist ein Dreck dagegen.

  6. cimddwc, Saans klingt sehr dalekisch!

    Lizzy, Exti hätte zwar was, aber ein bisschen verharmlosend ist das schon. Meiner hat keine Soundeffekte.

    Dr No, der Plunger ist eine gefährliche Nahkampfwaffe: der Dalek saugt damit den Kopf an und zerdrückt dann den Schädel. Sehr eindrucksvoll in der Folge „Dalek“ zu sehen. Hab leider kein Video gefunden, aber ein Bild kurz vorher: http://www.daleklinks.co.uk/media/57001/dalek-plunger.jpg

  7. dalek-folgen hiessen lange zeit fast immer „… of the daleks“.
    die daleks stammen vom planeten skaro.

    ein bisserl mit den buchstaben gespielt hiesse dein dalek „skora of the daleks“ – klingt ein bisserl nach scorer!

    ich würde aufpassen julia, skora of the daleks scheint ein guter schütze zu sein, der ist gefährlich!

    alternativ, solltest du einen normaleren namen bevorzugen: paul! laut alf der schlimmste schimpfname auf melmac, da würde man die bei ner invasion bestimmt als paul beschimpfen. allerdings behaupteten fehlfarben „paul ist tot“, von daher … 😉

  8. tobi, beides exzellente Ideen. Witzigerweise habe ich Fehlfarben neulich erst entdeckt und zwar genau mit dem Album „Monarchie & Alltag“, wo „Paul ist tot“ drauf ist 😉

  9. ein sehr geiles album, allein schon der titel wäre geil, aber vor allem „paul ist tot“ machts auch musikalisch höchst interessant.

    daleks würden fehlfarben hören? 😉

  10. Hmmm, ist doch sicher nicht in ‚Lebensgröße‘, oder? Wie wäre es da mit etwas verniedlichtem: ‚Dalilein‘
    Klingt dann aber auch so, als hätte er eine surrealistisch-künstlerische Ader. 😉

  11. Wie wär’s mit ‚Terminal‘?

    Er braucht dann ein Terminal-Schildchen über dem Platz wo er steht. Damit lockt er ahnungslose Informationssuchende an und terminiert sie, während sie noch nach der Tastatur suchen… (Daleks sind böse… 😉 )

  12. Marcel, der ist nur 12 cm groß, aber Dalilein wäre dem bestimmt zu niedlich. Obwohl der mit dem Pümpel sicherlich gut „malen“ könnte.

    Lizzy, Terminal ist ein grandiose Idee! Ha, defintiv Top3 bisher 🙂

Kommentare sind geschlossen.