Schottland in Bildern

Endlich geht der Urlaub los bzw. ist losgegangen, denn wenn alles planmäßig läuft, bin ich mittlerweile in der schönsten Stadt der Welt gelandet, dem Athen des Nordens, der schottischen Hauptstadt: Edinburgh! Hier werde ich zwei Tage verbringen und Erinnerungen an mein Auslandsjahr auffrischen.

Das akademische Jahr 2002/03 an der Heriot Watt University war in mehrfacher Hinsicht prägend. Dort habe ich mich nicht nur in den bezaubernden Akzent verliebt, sondern bin auch erstmals mit der digitalen Fotografie in Berührung gekommen. Meine erste Kamera war zwar nur eine kleine Kompaktkamera, die keine hervorragenden Bilder gemacht hat, aber für den Anfang hat es gereicht. Ich habe viele technische Fehler gemacht, z.B. in zu kleiner Auflösung fotografiert und teilweise nicht die Originaldateien archiviert, sondern bearbeitete etc[1]. Das ist mir die Tage aufgefallen, als ich die Fotos von „damals“ durchgesehen und für flickr aufbereitet habe. Aus heutiger Sicht wären die Fotos nicht gut genug zum Herzeigen, doch es geht ja um den Inhalt und deswegen präsentiere ich doch ein paar als Teaser und verweise auf das (noch wachsende) flickr-Album Schottland 2003.

Falkirk Wheel (Boat Lift)
Das Falkirk Wheel, das weltweit einzige rotierende Schiffshebewerk in Aktion.

Stirling Castle
Gebäude des Stirling Castle (Royal Palace, Great Hall, Forework)

View over Edinburgh from Arthur's Seat
Blick über Edinburgh von Arthur’s Seat aus. Im Hintergrund der Firth of Forth.

Ganz oben im Norden an der Küste.
Am Rande der Welt (an der nördlichen Küste), wo Tankstellen sehr selten sind und man vorsichtig kalkulieren muss.

Slow Children
Ein Schild mit missverständlichem Inhalt auf Skye.

Old Man of Storr (Isle of Skye)
Old Man of Storr auf der Isle of Skye

Wer gute Bilder von Edinburgh sehen möchte, der muss warten, bis ich aus dem Urlaub zurück bin sollte einen Blick auf flickr Places werfen.

  1. Dass ich auch mehr als genug fotografische Fehler gemacht habe, ist selbstverständlich. Doch die technischen Fehler machen es fast unmöglich selbst halbwegs gute Bilder ansehnlich zu präsentieren. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

6 Gedanken zu „Schottland in Bildern“

  1. Vielen Dank für die schönen Bilder. Ich war ja auch schon mal dort, aber das ist sehr lange her. Besonders toll finde ich das Foto mit dem Vogel :clap:
    Ja die langsamen Kinder sind immer eine Plage. Können die nicht schneller über die Strasse gehen :kopfwand: Hätte man noch ein extra Wort spendiert wäre es sogar für alle klarer, was gemeint ist 🙂
    Ich wünsche dir auch einen schönen und erholsamen Urlaub. Ich muss ja leider noch fast 3 Wochen warten 😥
    Viele Grüße
    Thomas

  2. :hurra:
    Schade das mein Urlaub in Schottland schon wieder vorbei ist und gut das es zu Silvester wieder rüber geht.
    Viel Spaß in Schottland!

    bis denne
    rebel

  3. Katharina, bisher sieht es gut aus, Danke 🙂

    hombertho, nachdem du Griechenland unsicher gemacht hast, kannst du ja Grossbritannien fuer naechstes Jahr vormerken…

    rebel, hallo und willkommen. Bist du zu Hogmanay in Edinburgh?

  4. Nicht in Edinburgh, auf Knoydart – einsam, ruhig und schön.
    Ein wenig Wandern, evtl. noch ein Munro zu Silvester. Mal sehen was sich alles ergibt. Eine Runde Golf wäre auch nicht übel, ach, Zeit müsste man haben…

  5. Die ersten Bilder sehen auf jeden Fall richtig nett aus! Ich glaube, so ein Urlaub da auf dieser Insel könnte mir auch gefallen 😉
    Viel Spass weiterhin!

Kommentare sind geschlossen.