Liedzeilen-Quiz #72

Herzlich Willkommen zu einer rechteckigen und semiperfekten Ausgabe des Liedzeilen-Quiz, was jedoch mit dem Inhalt überhaupt nichts zu tun hat. Deswegen sollten sich neue Rätsler davon auch nicht abschrecken lassen, sondern fröhlich mitraten (als Hilfe gibt es am Ende des Beitrags eine Liste der Regeln).

  • Aus dem weltumspannenden und zeitnehmenden Versprechen wurde nichts, da der Ich-Erzähler abhanden kam und das Morgengrauen verpasste (5 Zeilen).
  • Die Aufforderung im Albumtitel könnte zu Identifikationskomplikationen und Persönlichkeitsstörungen führen.
  • Die Band könnte man aufgrund ihres Names für überempfindlich halten.
  • Mit dem Album war die Band die erfolgreichste ihres Genres in einem gewissen Downloadshop und auch der gesuchte Song war an der Spitze der entsprechenden Sparte.
  • Songs der Band tauchten in einer beachtlichen Anzahl von TV-Serien auf, der heute gesuchte in knapp der Hälfte der Fälle (inkl. hier bekannter Serien) und in einem Film. Ein weiterer Song wurde zu Wahlkampfzwecken eingesetzt.
  • Neben den eigenen Werken arbeitete die Band mit jemandem zusammen, der den amerikanischen Traum von Musik und Schauspiel verwirklichte.
  • Das Label der Band könnte man als freundliches Stück Arbeit bezeichnen und zwar erstaunlicherweise auf deutsch, obwohl es ein kanadisches Label ist.

Auflösung: Gesucht war World Spins Madly On der Weepies vom Album Say I Am You (Text, Anhören, Video zum Film, Fan-Video 1, Fan-Video 2, Fan-Video 3). Ob eines der Fan-Videos das offizielle ist, kann ich nicht überprüfen, da das offizielle bei YouTube wie so häufig nicht verfügbar ist und bei anderen Videoplattformen auch nur diese Fan-Videos aufgeführt sind.

Der Song wurde in den Serien One Tree Hill, Grey’s Anatomy, Scrubs und The Riches eingesetzt. Andere Songs kamen in Barack Obama’s Wahlkampf zum Einsatz und in den Serien Everwood, How I Met Your Mother, Kyle XY, Gossip Girl und Dirty Sexy Money. Letztere ist auch der Grund, warum sie mir aufgefallen sind, da die Weepies dort in persona aufgetreten sind (Video).

Die Zusammenarbeit war mit Mandy Moore, in deren Film Because I Said So der heutige Song vorkam und die außerdem in der Popidol-Satire American Dreamz mitspielte.

symBadisch konnte heute lösen und sich die Rätselkrone wieder zurückerobern.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von lyricwiki.org dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

35 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #72“

  1. Das Versprechen hat wahrscheinlich mit Liebe zu tun, aber es muss keine klassische Mann-Frau-Geschichte sein, könnte auch gute Freundschaft, Verwandtschaft etc. sein.

  2. Hi, bin mittlerweile auch mit von der Partie, habe aber noch keine konkrete Idee.

    Um mal den neuesten Tipp zu analysieren: in welchem Genre ist denn die Band zuhause? Ich vermute mal, nicht so sehr im Mainstream, also z.B. Indie-Pop?

  3. Ist wohl noch nicht so alt der Song? Zumindest nicht aus einer Zeit, als es noch keine Downloadshops gab?

  4. Das mit dem Wahlkampf erinnert mich an was. War das da wo’s Ärger gab, weil die vorher nicht gefragt hatten?

  5. Och Mönsch, das hätte so gut zu dem Tipp mit den Serien gepasst.
    Und zu der Persönlichkeitsstörung doch eigentlich auch …

  6. Oh hallo Dirk! Hier taucht nur ein Mädel auf und sie ist auch noch (mittlerweile) mit dem anderen in der Band verheiratet!

  7. „Everything that I said I’d do
    Like make the world brand new
    And take the time for you
    I just got lost and slept right through the dawn
    And the world spins madly on“

    The Weepies – „World Spins Madly On“

  8. Zielführend war letztendlich dann doch der itunes-Tipp.

    Hatte zuerst noch anderweitig mir bekannte Folk-Pop-Bands abgeklappert und überprüft, ob die ersten paar Tipps jeweils passen würden.

    Die Weepies kannte ich bisher noch nicht, bin aber schonmal gespannt auf den verlinkten Song. TV-Serien sind aber immer eine feine Sache um auch mal neue Künstler kennenzulernen. Ich habe da in letzter Zeit auch immer mal wieder Songs entdeckt von zwar mir aber sonst nicht ganz so vielen Leute bekannten Bands wie z.B. Sleeping At Last oder Seabird …

  9. Ah zu langsam.
    Das Label gefunden, mit dem Labelnamen bei Google gesucht. Da kommen die TV-Auftritte raus. … aber immer noch zu langsam.

  10. :clap:

    Ich glaub, wenn ich solche Musik länger anhören müsste, würde ich auch „weepen“ – aber nicht vor Freude…

  11. symBadisch, ich kannte die vorher auch nicht. Aber z.B. Grey’s Anatomy ist ja fast mehr bekannt für die Songentdeckungen als für den Inhalt – geht mir zumindest so.

    Yjgalla, nächstes Mal wieder 🙂

    cimddwc, hätte ich ja als Tipp geben können, dass das ist nicht so ganz deine Musik ist 😉

  12. Danke, Yjgalla! 😉

    Da hätte ich übrigens noch eine Musik-Empfehlung für alle, die sich für diese Art von Musik begeistern können:

    das Album „Live at Eddie’s Attic“ von The Civil Wars gibt es zurzeit als kostenlosen Download. Klick!

    Ist sogar noch ein bisschen „weepier“, also trauriger und melancholischer, aber mir gefällt’s … einfach mal reinhören!

Kommentare sind geschlossen.