Liedzeilen-Quiz #71

So langsam kommen wir in die senilen Jahre bzw. Nummern des Liedzeilen-Quiz, was jedoch hoffentlich keinerlei Einfluss auf die Qualität und Ratebereitschaft hat. Neue Rätsler sind herzlich willkommen – die Regeln am Ende des Beitrags erleichtern den Einstieg.

  • In den gesuchten fünf Zeilen wird sich aktiv und passiv fortbewegt, d.h. schnell und langsam gleichzeitig. Das fiese Verbrechen vom diesjährigen Gefeierten macht die Sache noch schlimmer.
  • Benannt nach einem „Revolutionär“, brachte die heute gesuchte Band selber einige ungewöhnliche, wenn auch nicht wirklich revolutionäre Elemente in ihrer Musik unter.
  • Das Album wurde nach einem der Songs darauf benannt, der wiederum nach einer (erfundenen) Person und die nach einem technischen Sportgerät wegen einer Eigenart. Klingt komisch, ist aber so.
  • Der Songtitel verrät die schnelle Fortbewegungsart in den gesuchten Zeilen und dass es viel zu schnell für den Protagonisten ist.
  • Die gesuchte Band gibt es überraschenderweise immer noch, hat aber im Laufe der Jahre sehr viele Besetzungswechsel mitgemacht. Die ganze Zeit dabei war der Verursacher der ungewöhnlichen Töne.

Auflösung: Gesucht war Locomotive Breath von Jethro Tull vom Album Aqualung (Text, Anhören). Die Band benannte sich nach dem „Vater der Agrarwissenschaften“ und im Song Aqualung kommt ein Penner mit Atemproblemen vor, der deshalb nach dem Tauchgerät benannt ist.

Die Interpretation mit Charles Darwin ist nicht offensichtlich, aber einleuchtend. Bei cup of wonder heißt es:

This song is about modern man („the all-time loser“), who can hardly keep up with the pace of life in our society („locomotive breath“). He suffers from all kinds of desillusions, alienation and solitude, cannot get hold of his own life and in the end resorts to religion: „he picks up Gideons Bible, open at page one“, in the hope to find a solution. The verseline „The train won’t stop going, no way to slow down“ symbolizes his/our life that goes on and on without a pause until we inevitably die. At this place in the bible one will find the book of Genesis in which is described how the universe, the world and all living beings on it were created. Roland Tarmo points out that „old Charlie“ is a reference to Charles Darwin and his evolution theory, that offered a scientific alternative for the unconditional belief in creation as worded in Genesis, thus questioning the self-evidentness of this belief. In other words: he „stole the handle“, that for centuries had defined men’s position. I assume that „the all-time winner“ refers to God.

Andere Interpretationen sprechen von Drogen oder den Vietnamkrieg (z.B. hier), da Charlie eine Bezeichnung für Kokain bzw. den Vietkong ist, aber das passt im Zusammenhang mit dem restlichen Text nicht.

Lösen konnten heute Yjgalla und cimddwc gemeinsam.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen. Als Anhaltspunkt sollte die Schreibweise von lyricwiki.org dienen, das/der mir als Grundlage dient.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

53 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #71“

  1. Ok, ein bisschen konkreter: im Text wird jemand erwähnt, der dieses Jahr gefeiert wird. Das ist eine Interpretation (die nicht in der Wikipedia steht), aber durch den Rest des Textes gedeckt ist.

  2. Den jemand gibt es wirklich, er hat/hätte diese Jahr ein Jubiläum und die Feier wird einfach impliziert?

  3. Ja, den jemand gab es wirklich und dieses Jahr gibt es ein Jubiläum (bzw. sogar zwei), aber das wird nicht im Song erwähnt. Im Song ist die Arbeit der Person wichtig, d.h. das „Verbrechen“.

  4. Nein, Fantasiewesen kommen keine vor. Für die Sportart braucht es gewisse Voraussetzungen, die nicht überall gegeben sind – Wind z.B. wäre fast überall zu haben.

  5. Sebastian, Darwin ist richtig.

    Sailor Moon dagegen ist dagegen sehr falsch! Sowohl die Sportart als auch Medium (wir suchen hier Musik und kein Fernsehen).
    Nachtrag: auch Zeit ist falsch – nicht aus diesem Jahrtausend

  6. Tiere kommen bei der Sportart nicht bzw. nur indirekt vor.

    Ein Rennen findet ebenfalls nicht statt (weder im Song noch bei der Sportart).

  7. Vielleicht ist die Sportart ja ganz banal „Schwimmen“, aber selbst wenn hilft das auch nicht weiter.

  8. Beagle kommt nicht vor – der Darwin-Bezug ist wie gesagt eine Interpretationssache, deswegen nicht so sehr darauf versteifen.

    Bzgl. der Sportart denkt ihr alle viel zu hoch!

  9. Oder wollte grad noch „Tauchen“ dazu schreiben, zumindest Geräte gäb’s da zuhauf.

  10. Bah, DSF! Hotelgutscheine gibt es nur für außerhalb der EU.

    Die Magnetic Fields sind nicht nach einer (historischen) Person benannt.

  11. Dann kann ich mich nicht entscheiden, welche. Entweder es werden Sätze in der Mitte zerhackt, oder die Fortbewegung ist nicht dabei oder der Diebstahl fehlt.
    Oder ich bin beim falschen Song.

  12. Ja, denn die Songs von Jethro Tull kann ich noch nicht auswendig 😉
    Dachte, es könnte Locomotive Breath sein, von wegen Bewegung.

  13. xD Ich meinte wegen den Zeilenumbrüchen. Es ist ein ziemlich bekannter Song.

    Nachtrag: immer dieser Editiererei! Locomotive Breath ist richtig! Mach einen Vorschlag zu den Zeilen und dann sehen wir weiter.

  14. @cimddwc: mach ruhig, für mich macht keine Kombination von 5 Zeilen Sinn oder passt dann nicht vollständig zur Beschreibung.

  15. 5 Lyricwiki-Zeilen wären

    He’s crawling down the corridor
    On his hands and knees
    Old Charlie stole the handle
    And the train it won’t stop going
    No way to slow down.

    Da kommt jedenfalls der Charlie und die langsame Bewegung vor…

  16. Ja die hätte ich jetzt auch ausgesucht, wenn man „train won’t stop going“ als schnelle Bewegung interpretiert, könnte das gehen.
    Schon wieder ein Edit: aber ist das nicht ein bisschen weit hergeholt?

  17. Ich bitte das mindestens als gemeinsamen Sieg zu werten, die meiste Arbeit hat Yjgalla gelesitet. :clap:

    Freu mich jedenfalls schon aufs Konzert. 😀

  18. Stimmt, 2x Charlie – God kommt nur 1x vor!

    Die Erklärung der Interpretation habe ich oben eingefügt.

    cimddwc, Konzert?!?

  19. Jethro Tull touren z.Z. durch Europa, und ich wohne ja nur gut 40km von einer oft betourten Großstadt entfernt. 😀

Kommentare sind geschlossen.