Blick über den Tellerrand vom 20. June 2009

  • Zypries wird „Internetpolitikerin des Jahres“, Tauss wechselt zu Piraten? (20. June 2009)

    Das ist die Frau, die uns die Vorratsdatenspeicherung eingebrockt hat, die eine Verschärfung des Urheberrechts fordert, die nicht wusste, was Browser sind , und die in der Zensur-Debatte als erste die Forderung erhoben hat, dass auch zufällige Besucher auf den Stoppseiten an die Strafverfolger weitergeleitet werden sollten.

  • Behind the music: Can artists stop people from covering their songs? (19. June 2009)

    This leads us to the question: does an artist have any legal rights to prevent someone else releasing a cover of their original before it’s even out? As a songwriter, I’ve always been under the impression that the composer (or their publisher) of a song has to grant the first mechanical licence to sell the song. Once the song is released, anyone can do a cover of it and sell it without asking permission.

  • Das Gesetz für Netzsperren ist beschlossen:

    Meine Unabhängigkeitserklärung des Internets von der deutschen Politik (19. June 2009)
    Und hier nun der Fehler: Diese 500.000 Leute sind Teilnehmer im Netz. Die neuen Produzenten von Tweets, Postings und Content im Netz. Mit einem anderen Wort: Multiplikatoren. Und Sie wollen nicht wirklich 500.000 Multiplikatoren gegen sich haben, die Postings und Texte schreiben, die von 43,5 Millionen Menschen gelesen werden, oder? Haben sie aber, von jetzt auf ewig. Zum Vergleich: Die alteingesessene FAZ hat eine Auflage von 360.915 Exemplaren.
    Diese 500.000 genannten Menschen haben Sie sich heute zum Feind gemacht. 500.000 Multiplikatoren im Netz, die twittern, bloggen und sich vernetzen. Und ich verrate Ihnen noch ein Geheimnis: Wir werden nicht weniger. Surprise!

  • Bundestag beschließt Internetsperren: Der Anfang vom Ende (19. June 2009)

    Es zeigt sich wieder etwas, worüber ich in den ersten zwei Teilen meiner Artikelserie “Deutschland degeneriert in ein Entwicklungsland” geschrieben habe (dritter Teil folgt nächste Woche). Politik, Medien und Bevölkerung in Deutschland haben die Bedeutung des Netzes noch nicht begriffen. Ein Gesetz, dass dieses Internet beschneidet, das ist dann folglich kaum mehr als eine Nebensächlichkeit, ein Nebenprojekt.

  • Da hat sich einer aber mal wirklich Gedanken gemacht (18. June 2009)

    G. Empfohlener Anschluss-Werbe-Slogan (TV, Printmedien)
    WIR bedienen das Internet für SIE
    (Gruppenbild Schäuble, zu Guttenberg, von der Leyen im Blaumann mit Schutzhelm und Stoppschild in der Hand)

  • Tante Angelikas Songskizze Nr.1: “Wohin nur mit den Milliarden” (18. June 2009)

    Letztes Jahr habe ich von April bis August allwöchentlich ausproduzierte Songs hier auf die Angelika Homepage gestellt. Ab sofort werde ich in unregelmäßigen Abständen frische Songideen als fast-and-dirty Homevideo präsentieren, bevor diese diese ihre endgültige Form bekommen.

  • We Were Promised Jetpacks – Interview (16. June 2009)

    Am Freitag erscheint mit “These Four Walls” das mit Spannung erwartete Debüt-Album der schottischen Indie-Rocker von We Were Promised Jetpacks, die wir euch ein paar Tagen bereits vorstellten. Darauf vermengen sie schottischen Alternative-Rock mit jeder Menge Post-Rock und modernem Indie-Rock.

  • Missionierende Atheisten? (16. June 2009)

    Klingt alles ganz toll, nicht wahr? Es gibt jedoch nur ein Problem: Religion ist keine Privatsache.
    Als Atheistin muss ich mich rechtfertigen. Ich muss mir von Gläubigen und kirchlichen Würdeträgern vorwerfen lassen, ich könne ohne Gott kein guter Mensch sein. Menschen, die mich nicht kennen und die ich nicht kenne, verurteilen mich nur aufgrund meines fehlenden Gottesglauben als unmoralisch.

  • Gutes für die Ohren: Stayin' alive (16. June 2009)

    Tja, und das passt dann wie die Faust aufs Auge: In einigen Erste-Hilfe-Kursen in den USA lernen die Helfer die Herzdruckmassage untermalt mit Stayin‘ Alive von den Bee Gees!
    Wobei, es gibt da auch noch eine Alternative, wenn man die Bee Gees nicht hören will…Queen: Another one bites the dust. Kein Kommentar 😉

  • Petitions-Rekord! 128.200 Unterschreiften gegen “Zensursula” (16. June 2009)

    Ist es geschafft. Auch diverse Probleme mit dem Petitionsserver in den letzten Stunden konnten nicht verhindern, das die von Franziska Heine eingereichte Petition “Internet – Keine Indizierung und Sperrung von Internetseiten” bereits 22 Stunden vor Ablauf der offiziellen Zeichnungsfrist zur bisher erfolgreichsten seit Einrichtung des Online-Petitionsverfahrens durch den Deutschen Bundestag wurde.

  • Festive 50 Number Ones 1976 – 2008 (13. June 2009)

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Blick über den Tellerrand vom 20. June 2009“

  1. Oh vielen Dank für die Links. Ich bin zwar viel im Inet unterwegs, aber alles kann man eben nicht finden. Deswegen freu ich mich über solche Sammlungen immer sehr (auch, weil ich persönlich keine Lust hätte, soetwas zu erstellen).

  2. Thearcadier, diese Sammlung wird ja halbautomatisch erstellt: alle im Laufe der Woche von mir im GoogleReader als „shared item“ markierten Beiträge werden mit einem WP-Plugin hier veröffentlicht.

Kommentare sind geschlossen.