Foto-Projekt 52 (2009) # 18: Schmutzig

Projekt 52 (2009)Endlich komme ich dazu, ein weiteres Bild für das Projekt 52[1] nachzuholen. Das Thema Schmutzig (vorgeschlagen von beety) wollte ich vorsichtig angehen, denn ein Klumpen Erde oder eine Staubmaus sollte es dann doch nicht sein. Aber es war klar, dass ich das Thema auf diese Weise interpretieren werde und nicht im übertragenen Sinne. Gerade eben fiel mir dann ein sehr schönes und doch passendes Motiv auf, als ich eine vom Wind auf die (schmutzige) Fensterbank gewehte Pflanze sah:

18 Schmutzig

Die technischen Details sind Belichtungszeit 1/90 Sek, Blende f/6.7, Brennweite 20 mm, ISO-Empfindlichkeit 320 und bearbeitet habe ich das Bild nur über die RAW-Entwicklung (und ein bisschen nachschärfen). Durch Klick auf das Bild gelangt man zur lokalen Einzelseite und von dort auf die flickr-Ansicht (wo eine größere Version verfügbar ist).

Trifft dieses Motiv das Thema (gut genug)? Und wie findet Ihr generell die Umsetzung?

  1. Für Uneingeweihte: Es handelt sich hier um ein Fotografieprojekt, wo jede Woche ein vorgegebenes Thema bearbeitet wird. Mehr dazu unter obigem Link. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

8 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2009) # 18: Schmutzig“

  1. Es ist auf jeden Fall schon mal ein sehr gelungenes Foto. Die Pflanze bildet einen hübschen Kontrast zu der Fensterbank, die dafür einen sehr interessanten Hintergrund hergibt. Ich finde aber, dass das Bild das Thema „Schmutzig“ nicht so ganz trifft, eben weil die Pflanze aus meiner Sicht das zentrale Motiv ist und gerade die hat nichts mit „Schmutzig“ zu tun. Aber das ist natürlich nur mein Gefühl bei der Sache. Man kann das umgekehrt auch gerade originell finden.

  2. Japp, du hast das Thema gut eingefangen. Genau solche Bilder hatte ich im Kopf, als mir das Thema damals einfiel. Auch der Fokus ist perfekt gewählt. Sehr schön!

  3. Muriel, danke für deine Einsichten. Fändest du denn das Bild ohne die Pflanze interessant genug? Das ist für mich gerade das gewisse Extra, dass die ansonsten langweilige (zumal schmutzige) Fensterbank für das Foto geeignet macht.

    Beety, danke 🙂

  4. @JuliaL49: Die kurze Antwort wäre: Nein.
    Die lange: Durch die Pflanze gewinnt das Bild als solches eindeutig. Aber es verliert meiner Meinung nach eben an Zusammenhang mit dem Thema.
    Ich zum Beispiel hätte für den Begriff „Schmutzig“ vielleicht sogar etwas richtig Unästhetisches fotografiert; das wäre dann (hoffentlich) interessant und, naja, schmutzig.
    Aber das ist eben mein Geschmack.

  5. Ah, verstehe. Aber ich könnte auf Umwegen erklären, dass die Pflanze Unkraut ist und damit irgendwie auch Schmutz 😉
    Mit Unästhetisch meinst du aber schon etwas Schmutziges im wörtlichen Sinne (Müll etc.) und nicht etwas Schweinisches, oder?

Kommentare sind geschlossen.