Foto-Projekt 52 (2009) # 15: Kontraste

Projekt 52 (2009)Diese Woche gab es im Projekt 52[1] ein fantastisches Thema, denn Kontraste bietet hervorragende Möglichkeiten und es ist sowieso eines meiner Lieblingsthemen. Deshalb wusste ich auch gleich, dass ich konstrastierende Gebäude als Motiv nehmen würde. Normalerweise bieten sich da jahrhundertealte Kirchen vor spiegelnden Wolkenkratzerfassaden, doch die gibt es hier nicht. Aber es gibt reichlich zerfallene und sanierte Gebäude:

15 Kontraste

Aufgenommen wurde das Bild mit einer Belichtungszeit von 1/250 Sek, Blende f/9.5, Brennweite 10 mm und ISO-Empfindlichkeit 320. Nachträglich habe ich ein wenig die Farben aufgehübscht (obwohl der Himmel so schon extrem blau war) und den Kontrast erhöht.

Neben diesem Bild habe ich noch eine ganze Reihe weiterer geschossen, aber das oben gefällt mir am besten, da es den Baum als Besonderheit hat und der schön blaue Himmel gut zur Geltung kommt. Es gab noch zwei weitere Bilder in der engeren Auswahl:

15 Kontraste 15 Kontraste

  1. Für Uneingeweihte: Es handelt sich hier um ein Fotografieprojekt, wo jede Woche ein vorgegebenes Thema bearbeitet wird. Mehr dazu unter obigem Link. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

9 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2009) # 15: Kontraste“

  1. Sehr schön Bilder, ich mag den schönen Blauen Himmel.
    Wie siehts denn mit Lightroom aus? Läufts jetzt ordentlich?

    PS: Warum lande ich eigentlich immernoch im Spam? 😀

  2. Sehr schöne Fotos! Ich find du hast das Thema sehr schön umgesetzt. :clap:
    Hoff ich kann mit meiner Cam auch bald so gut umgehen =/
    ich schieß einfach drauf los, Brennweite oder so hab ich keine Ahnung von naja.

  3. Bexx, besten Dank.

    Uriel, Lightroom ist wieder deinstalliert, da ich nur eine Testversion genutzt habe. Ich bleibe bei meinem Photoshop CS2, damit kenne ich mich aus.
    Du bist nicht im Spam, sondern in der Moderation gelandet, da du eine andere E-Mail-Adresse verwendet hast. Jede unbekannte Adresse landet erstmal in der Moderation.

    Paulina, einfach immer draufhalten. Irgendwann ergeben die technischen Details dann auch Sinn.

  4. Aj! Hier in Kiel gibt es auch so einige schöne Kontraste, aber bin grad zu faul aufzubrechen um Fotos zu machhen ^^
    Deine hier sind aber schonmal sehr gelungen!

Kommentare sind geschlossen.