Englisch lernen mit TV-Serien #10: to tempt providence

Willkommen zu einer weiteren, heiteren Ausgabe des Lernens von trockenen Fremdsprachen. Heute begeben wir uns weit zurück in die Vergangenheit und zwar über 45 Jahre zur ersten Begegenung von Doctor Who und den Daleks (Infos auf deutsch und englisch), den urbösen Pfefferstreuern mit dem charakteristischen Ausruf „Ex-ter-mi-nate!“.

Die siebenteilige Folge (Serial) nennt sich auch entsprechend The Daleks und wir werfen einen Blick in Teil 5 The Expedition. Auf geht’s:

THE DOCTOR
I’m afraid my little trick has rather rebounded on me. What you might call tempting providence, Chesterman.

IAN
Well don’t worry about it now, Doctor. It’s happened.

THE DOCTOR
Yes, well, at least you’re not vindictive.

IAN
Well, I will be if you don’t get my name right. It’s „Chesterton“.

THE DOCTOR
Yes. Hey? I know that.

BARBARA
How you two can stand there wasting time with small talk beats me.

THE DOCTOR
I can assure you, young lady, I haven’t been wasting my time. There’s always a way.

weitere Vokabeln:
vindictive – rachsüchtig
that beats me – ist mir zu hoch/unverständlich

Wie immer kann man sich die Bedeutung von to tempt providence herleiten, einerseits aus dem Kontext und andererseits weil man vielleicht den gleichbedeutenden Begriff to tempt fate kennt. Beides heißt soviel wie das Schicksal herausfordern und dafür gibt es noch eine Menge weiterer Begriffe (s. freethesaurus):

bell the cat, brave, chance, court danger, court destruction, dare, defy danger, face up to, flirt with death, forget the odds, gamble, go for broke, hazard, play Russian roulette, play with fire, risk, run the chance, run the risk, take a chance, take chances

Da bei Doctor Who solche Situationen öfter vorkommen, ist ein umfangreicher Alternativwortschatz sehr hilfreich, um nicht dem Zuschauer dauernd dieselben Formulierungen vorwerfen zu müssen. Aber ein Bildchen möchte ich Euch doch noch „vorwerfen“, denn diese alten schwarzweiß-Aufnahmen sind sicherlich nicht jedem bekannt:

Doctor Who: The Daleks - The Expedition

Wir sehen hier vlnr den Doctor, seine Enkelin Susan, Barbara und Ian. Ganz besonderes Augenmerk bitte ich zu werfen auf den kunstvollen und sehr echt wirkenden Dschungel im Hintergrund.

Hausaufgabe für diese Woche (bitte in die Kommentare): mindestens zwei der Alternativbedeutungen sinnvoll in einem Satz unterbringen

Serien-Navigation:<< Englisch Lernen mit Doctor Who #7: the bee’s knees
Englisch lernen mit TV-Serien #23: genial >>

Dieser Beitrag ist Teil 8 von 20 der Beitragsserie Englisch Lernen mit Doctor Who

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Englisch lernen mit TV-Serien #10: to tempt providence“

  1. tja, die kulissen waren mitte der 60er noch nicht sooo realistisch, vor allem bei ner kleinen bbc-produktion mit noch kleinerem budget. aber die geschichte von „the daleks“ ist richtig geil – spannend, mit interessanten wendungen und guter charakterentwicklung (immerhin war die serie grade erst entstanden).

  2. Pingback: serien
  3. Ach, die offensichtlichen Kulissen kann man voll und ganz ignorieren, denn die Stories sind richtig gut. Deswegen habe ich ja angefangen, mir die kompletten DVDs zuzulegen. Finde besonders die Produktionsnotizen sehr interessant. So sehe ich jede Folge bis zu 3x (wenn auch noch ein Audiokommentar dabei ist) und ich habe immer noch nicht genug 🙂

Kommentare sind geschlossen.