Liedzeilen-Quiz #58

Tatsächlich schon wieder Donnerstag und somit Zeit für das Liedzeilen-Quiz. Diese Woche wird es wieder schwerer als letzte Woche. Wer zum ersten Mal dabei ist, kann die Regeln am Ende des Beitrags nachlesen. So, dann mal los!

  • Auch das Aussprechen des anscheinend Unbegreiflichen macht die Sache nicht besser und das Ich wendet sich in seiner Depression dem Alkohol zu. (4 Zeilen)
  • Das Unbegreifliche hat mit dem Alter zu tun, d.h. mit einem „magischen“ Geburtstag.
  • Getränke sind im familiären Umfeld des Interpreten momentan sehr preisverdächtig (nicht im musikalischen Sinne).
  • Der Albumname wird zur Hälfte ganz anders ausgesprochen, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Aber Fans von Comics Graphic Novels und Internetsprech werden wissen, was gemeint ist.

Auflösung: Gesucht war 31 Today (Text, Video) von Aimee Mann (Schwägerin von Sean Penn) vom letztjährigen Album @#%&*! Smilers (ausgeprochen: Fucking Smilers). Die Sängerin ist schon fast 50 und deswegen ist es nicht der eigene Geburtstag, über den sie singt (oder sie hat den Song über 15 Jahre in der Schublade gehabt).

Lösen konnte symBadisch.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden auf Wunsch einige Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zugestellt. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

44 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #58“

  1. Dann vermutlich „beer“ oder vielleicht „whiskey“, wenn es sich um Südstaaten-Musik handelt. Falls wir überhaupt in den USA sind.

  2. Johannes, wahrscheinlich kennst du das Lied eher nicht. Es ist aus diesem Jahrtausend und relativ gesehen war es ein Hit.

    cimddwc + Tobias, die Marke wird genannt (bitte nicht rumraten – ich verrate es nicht!)

    David, das wäre etwas zu exotisch.

  3. Ne, der Ozzy auch nicht.

    Das andere Getränk ist nicht alkoholisch und sollte auch nicht zu wörtlich genommen werden.

    Nur noch mal zur Erinnerung: „Interpret“ ist nicht geschlechtsspezifisch!

  4. Postpunk, als Neig’schneiter hast du vielleicht nicht mitbekommen, dass wir heute in den USA sind. Da sind Schotten zwar zahlreich, aber das würde im Rahmen des Rätsels zu sehr verwirren.

  5. Dann vielleicht ganz einfach Wasser?

    Dann suchen wir also wohl keinen männlichen Solo-Interpreten? Bliebe also noch eine Solo-Künstlerin oder eine Band …

  6. „Thirty-one today
    What a thing to say
    Drinking Guinness in the afternoon
    Taking shelter in the black cocoon“

    Aimee Mann – 31 Today

  7. Strike! Endlich mal wieder ein Rätsel gelöst … 😉

    @Postpunk: ich find‘ die eigentlich gar nicht so übel … ich stelle mal wieder fest, dass unser Musikgeschmack doch ziemlich unterschiedlich zu sein scheint …

  8. Immerhin weiß ich, dass Aimee nicht gern in Städten mit Vampiren spielt. 😉 (Hat sie in einer Buffy-Folge, in der sie aufgetreten ist, mal gesagt…)

    Jedenfalls Glückwunsch! :clap: Scheint heute nicht mein Rätsel-Tag zu sein…

  9. @ symbadisch: Ach, das sind immer diese Mädels mit der Gitarre, die mir mittlerweile alle so auf die Nerven gehen. Ganz schlimm finde ich in diesem Zusammenhang Frau McDonald. Auch wenn ich jetzt die ganze Internetgemeinde gegen mich habe.

Kommentare sind geschlossen.