Aidan Moffat & The Best Ofs – How to Get to Heaven From Scotland [Spiel und Download]

Eine innovative und – in meinem Fall – erfolgreiche Methode, sein neues Album vorzustellen, haben sich die Herren um Aidan Moffat ausgedacht: ein Spiel-des-LebensLeiterspiel-ähnliches Spiel zum Album. Mich persönlich hat erstmal der Titel How to Get to Heaven From Scotland angezogen. Geht man auf die Seite des Spiels (Flash einschalten und Lautsprecher aufdrehen), wird gewürfelt und die einzelnen Zahlen mit einem schottischen Akzent kommentiert. Wer auf ein rotes Feld kommt, hat Glück und Pech, denn einerseits muss man zurück auf ein früheres Feld, aber andererseits darf man einem Song vom Album lauschen. Dann ertönt flotte, akustische Musik (Gitarre, Tamburin, Geige?, tiefe Stimme), die einen hoffen lässt, auf möglichst vielen roten Feldern zu landen.

Screenshot: Spiel How to Get to Heaven From Scotland

Nach einer Weile sollte man es dann endlich, endlich geschafft haben zum Heaven und man kann den Song Big Blonde als mp3 herunterladen. Eine wirklich coole Idee und dazu der schottische Akzent! Wer die Deluxe-Edition des Albums kauft, der erhält das Spiel auch zum Anfassen. Würde mich ja reizen, aber da sind auch zwei Vinyls dabei und mit denen kann ich nichts anfangen. Alle Kaufoptionen gibt es im Shop des Labels. Das Album erscheint heute in Großbritannien und bei uns am kommenden Freitag (Amazon-Partner-Link). Ich habe spontan bei 7digital für € 9,79 zugeschlagen (mp3 320 kb/s). Im iTunes-Store ist es für € 9,99 erhältlich (aac 256 kb/s).

Wer nicht spielen möchte, aber trotzdem mehr über das Album erfahren, dem sei der Track-by-Track-Guide bei DiS empfohlen.

Anmerkung: Ich habe den Bandnamen im Titel von „Aidan Moffat + The Best Ofs“ zu „Aidan Moffat & The Best Ofs“ geändert. Last.fm verbessert das noch weiter zu Best-Ofs (mit Bindestrich). Wie man aber im Screenshot sehen kann, schreiben die sich ohne Bindestrich. Hab die Möglichkeit des Korrekturvorschlags genutzt.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker