Foto-Projekt 52 (2009) #4: Kirchen

Projekt 52 (2009)Beinahe hätte ich heute wieder ein Archivbild für das Projekt 52[1] zum Thema Kirchen gezeigt. Saris Regeländerung, dass dieses Jahr auch ältere Bilder erlaubt sind, hat für Kritik gesorgt und ich kann das einerseits verstehen (manche versuchen nicht mal, neue Bilder zu machen), aber anderseits finde ich es auch gut, denn entweder klappt der ursprüngliche Plan nicht oder man hat ein wirklich tolles Bild passend zum Thema im Archiv. Diese beiden Gründe hätten beinahe dazu geführt, dass ich ein Archivbild gewählt hätte. Aber beim vierten Thema zum zweiten Mal ein Griff ins Archiv?! Nein, deswegen war ich sehr froh, dass heute morgen das Wetter mitspielte:

04 Kirchen

Wir sehen hier die Greifswalder Marienkirche, die ich gewählt habe, da ich den Dom schon (zu) oft fotografiert habe. Das Bild wurde aufgenommen mit einer Belichtungszeit von 1/60 Sekunde, Blende f/11 und Brennweite 44 mm. Ich habe das RAW-Bild minimal bearbeitet und dann die Farben ein bisschen aufgefrischt.

Ok, einen Griff ins Archiv konnte ich mir dennoch nicht verkneifen, da mir zwei Bilder eingefallen sind, die ich relativ gut finde vom Motiv her. Die Dateiqualität ist beschämend, was aber daran liegt, dass die Bilder aus dem Jahr 2003 stammen, als ich mit einer kleinen Digiknipse (Fujifilm FinePix F601 Zoom) hantierte.

Als erstes tatsächlich den Greifswalder Dom, den ich vom Hof des St. Spiritus geknipst habe:

Greifswalder Dom

Dann verlassen wir Greifswald und gehen tief in den Süden, nach Spanien. Die Mezquita de Córdoba ist die größte ehemalige Moschee in Europa mit wunderschönen Doppelbögen, die ich auf dem Foto einzufangen versucht habe. In der Mitte wurden die Säulen zerstört durch ein nachträglich eingefügtes christliches Kirchengebäude. Bewerten wollen wir das mal nicht, sondern uns freuen, dass ein Großteil noch steht:

Mezquita de Cordoba

PS: Eine Metadiskussion zum Thema Kirchen gab es öfter in Projektbeiträgen, denn es drängt sich einfach auf. Ich mache es kurz und schließe mich Crosa an, der meinte

Kirchen sind für mich persönlich der krasse Widerspruch. Ich liebe diese alten Gebäude, also rein sachlich gesehen. Sie faszinieren mich, ich betrete sie gerne. Nicht als „Gotteshaus“ sondern als schönes altes Gebäude, als Zeitzeuge.

  1. Für Uneingeweihte: Es handelt sich hier um ein Fotografieprojekt, wo jede Woche ein vorgegebenes Thema bearbeitet wird. Mehr dazu unter obigem Link. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Foto-Projekt 52 (2009) #4: Kirchen“

  1. Ganz ehrlich? Mir fehlt da eigentlich noch etwas im Kirchdach…seit ich weiß, wie so etwas mit Auto aussehen kann, möchte ichs nicht mehr missen. 👿

  2. Ich meine kein Auto mit Kirchendach, sondern ein Auto im Kirchendach. 😉 Du weißt schon…neulich Ende Januar, ging durch alle Medien und machte ordentlich was her.

Kommentare sind geschlossen.