Liedzeilen-Quiz #53

Hurra, Rätselzeit! Doch im Gegensatz zum gestrigen Filmrätselstöckchen fand das Liedzeilen-Quiz auf diesem Blog schon öfter statt – wenn man dem Titel glauben darf, 52 Mal. Scherz beiseite und rein ins Vergnügen! Wer zum ersten Mal dabei ist, kann die Regeln am Ende des Beitrags nachlesen.

  • In diesem phrophetisch-deprimierenden Titel gibt es vier fast schon brutale und düstere Zeilen, die jedoch durch die geisterhafte Metapher und die Leichtigkeit des Songs abgemildert werden.
  • Seltsame Gegensätze gibt es auch im Albumtitel mit einer anfänglichen Verdrehung eines Ausdrucks.
  • Die Band letzte Woche stammte aus der Flora und heute wenden wir uns der Fauna zu.
  • Auf dem Album gibt es einen Song über eine Person, die für die Heimatstadt der Band sehr wichtig ist. Auch hierzulande ist diese Person recht bekannt.
  • Wir sind heute jedenfalls nicht in Überpush-Land! (Nachtrag: sehr wörtlich nehmen)
  • In einem weiteren Song des Albums geht die Band auf Geistersuche. (Zusatztipp: Es könnte der Eindruck entstehen, dass dies mit Kissen geschieht.)

Auflösung: Gesucht war No One’s Gonna Love You (Text, Video) der Band of Horses vom Album Cease to Begin. Das Schöne ist, dass es den Song als kostenlosen Download beim Label Sub Pop Records gibt oder bei Last.fm in voller Länge. Die anderen referenzierten Songs sind Detlef Schrempf (deutscher Basketballspieler, der lange Jahre in Seattle gespielt hat) und Is There A Ghost.

Nach unglaublichen anderthalb Stunden hat caesar sich den Sieg sichern können.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in einigermaßen regelmäßigen Abständen (15 Min) neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

49 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #53“

  1. Ein fröhlicher Trauermarsch, mh?!

    Und weg bin ich, vielleicht hab ich ja Glück, und das Rätsel läuft um 17:30 immer noch xD

  2. „Deprimierend“, „brutal“ und „düster“, das ist was für mich 🙂
    Eine Idee habe ich trotzdem nicht.

  3. Das heißt, wir suchen eine nicht-britische Band mit einem Song aus diesem Jahrtausend?
    Aufgepasst, das wird jetzt mein erster Tipp seit mehr als einem halben Jahr:

    Incubus – Light Grenades.

  4. Postpunk, ein klitzekleiner Teil war doch richtig: Band.
    Wenn du das überträgst, haben wir eine US-Band mit einem Song aus den letzen 8 Jahren.

    Yjgalla, dann warte mal ab!

    caeasar, Incubus hatten wir schon.

  5. Na immerhin wieder was gelernt! Ist aber wirklich die einzige Eigenheit, die ich grundsätzlich verbessere, weil ich stolz bin, dass ich mir das merken konnte.

    Um 17h gibt es einen Tipp, der unglaublich wertvoll ist!

  6. Yjgalla, du bist auf dem richtigen Weg, aber falsch abgebogen! Einmal hast du die falsche Sprache gewählt und einmal das falsche Gegenteil. „Land“ soll nicht vergegenteiligt werden, es ist ein Überbegriff.

  7. Also ich denke es ist Band of Horses mit dem Album Cease To Begin und der gesuchte Song is Lamb On The Lam (In The City):

    in the showing up here
    its going back to the south
    were hungry next that I know
    and running a blender in a lightning storm
    the disguise is a blessing i’m sure

    (mit den Zeilen bin ich mir noch nicht so sicher, irgendwie passt alles nicht so recht)

  8. Dann No One’s Gonna Love You:

    It’s looking like a limb torn off
    Or altogether just taken apart
    We’re reeling through an endless fall
    We are the ever-living ghost of what once was

  9. Das hab ich auch nicht verstanden. Aber deswegen war mein erster Tipp auch „…(In The City)“, das hatte wenigsten noch irgendwas damit zu tun.
    Auf die Lösung hat mich der letzte Tipp gebracht, denn Geistersuche und Kissen hat mich an das tolle Video zu There is a Gost gebracht. Und in Verbindung mit Fauna wusste ich dass die Band stimmen muss.

  10. Hey, ich glaube, ich hab noch Basketball Sammelkarten von Detlef Schrempf 🙂 Warte immer noch drauf, dass die mal wertvoll werden.

  11. Yjgalla, psssst! (schon verbessert)

    cimddwc, das ist ein (meiner Meinung nach) recht bekanntes Indielabel. Dort sind viele „bekannte“ Indiebands unter Vertrag. Und genialerweise haben die viele Songs zum kostenlosen Download.

    caesar, dachte mir, dass das Kissenvideo evtl. zum Klick führt 😀
    Wie gesagt, Sub Pop ist das Label (dass ich Land gesagt habe, war irreführend, sorry).

    David, sicher irgendwann!

  12. Kenne wie immer weder Band, noch Titel oder Label. Sag ja, ich bin zu blöd (bzw. ungebildet 😥 )
    Aber ich geb nicht auf, irgendwann…. irgendwann klappt das mal wieder hier.

  13. David, beim Label solltest du mal stöbern! Schau dir mal die Liste der Künstler an und klick dich durch. Bei den meisten gibt es mp3s zum Anhören und Runterladen.
    Und das Video mit der Kissenschlacht kennst du doch bestimmt, oder?!?

  14. Nein, auch das Video kenne ich nicht. Kann mir auch gar nicht vorstellen, dass solche Musik in deutschem Musikfernsehen läuft?
    Wie dem auch sei, ich gucke kein Musikfernsehen und kenne deswegen nur Videos, die ich mir gezielt auf YouTube raussuche.

  15. David, ich habe es ein- oder sogar zweimal bei MTV gesehen. Musikfernsehen guck(t)e ich morgens, weil da wirklich Musikvideos laufen. In letzter Zeit weiche ich aber immer öfter auf DVDs aus.

    cimddwc, es war ja nur ein Tipp von vielen und wie gesagt, sehr viele Künstler sind da und es wird öfter mal drauf verwiesen, weil man da Songs umsonst bekommt (obwohl ich Cease to Begin als echte, physische CD habe!).

Kommentare sind geschlossen.