70.000 gescrobbelte Titel

Hooray! Scrobbel? Last.fm-Nutzer kennen diesen Begriff und deswegen verweise ich auf die deutschen FAQ zum Thema dieses Internetradio-Soziales-Musiknetzwerk-Gebildes[1].

Kommen wir zum eigentlichen Thema. Seit meiner Anmeldung im April 2006 habe ich wahnsinnige 70.000 Titel an Last.fm gescrobbelt. Natürlich sind einige verloren gegangen aufgrund von technischen Problemen, entweder von Last.fm oder weil das Plugin nicht funktionierte. Eigentlich wäre diese Tatsache nicht weiter erwähnenswert – ich habe z.B. keine Ahnung welche Titel die anderen Zehntausender-Jubiläen markieren – doch gestern habe ich spontan bei Twitter[2] ein Gewinnspiel veranstaltet.

70.000 gescrobbelte Titel bei Last.fm

Als es noch ca. 50 Titel bis zum Jubiläum waren, sollte geraten werden, welches der 70.000ste Titel werden wird. Cohnina (Blog, Twitter) und David (Blog, Twitter) schlugen sofort Glasvegas vor. Doch die waren es nicht, denn ich habe eine Playliste mit einigen Alben gehört, die ich in den letzten Tagen schon mehrfach abgespielt habe und so konnte man es mit ein wenig Glück und Abzählerei erraten. ichistmeinname (Blog, Twitter) kam dann (fast) auf +/- mit The Hours You Keep (Album Xs on Your Eyes bei Last.fm in kompletter Länge). Als Gewinn spendierte ich ichistmeinname die Musik von +/- , was nur passend ist, da sie vor Kurzem erst das Video zu Unsung entdeckte und für gut befand. Das Video ist wirklich beeindruckend und gibt es jetzt hier in voller Länge:

(Direktlink lohnt sich, da es dort die HD-Version gibt)

Eine schöne Albumkritik gibt es bei The Line of Best Fit.

Übrigens gibt es auch bei meinen Last.fm-Freunden bald ein Jubiläum, wenn es 49 sind! Wer will und hat noch nicht? Einfach mein Profil aufrufen und Freundschaftsanfrage senden. Und dann natürlich der Blogger-Last.fm-Gruppe beitreten!

  1. Jaja, Denglisch und unverständlich. Aber Last.fm zu erklären ist schwierig. Einfach selbst ausprobieren. []
  2. Oha, noch so ein ominöses neues Zeug! Wieder soziales Netzwerk, diesmal Mikroblogging. Mehr bei Wikipedia. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

7 Gedanken zu „70.000 gescrobbelte Titel“

  1. Gratuliere, habe dir gleich einmal eine Freundschaftsanfrage geschickt. Ich selbst bin immerhin schon bei fast 5000 Titeln angelangt – auch nicht schlecht :hurra:

  2. Bei wiki steht übrigens auch „plus/minus“ als alternativer Name der Band, was für Suchen sicherlich bequemer ist 🙂

  3. Boff, du bist Numero 50! Und 5000 ist auch gaaaaaanz unglaublich 😀

    David, die Band wird auf ewig unter diesem Namen zu leiden haben. Es gibt sicherlich ein Dutzend Bezeichungen, was z.B. bei last.fm zu Nachteilen führt.

  4. Ja, Gratulation! Ist schon ’ne unglaublich Zahl. Mir fehlen dazu noch ca. 51.000 Titel. Ich rechne das mal eben um…zwei im Sinn…da brauche ich bei 21 Titeln am Tag noch über sechseinhalb Jahre.

  5. Erstmal herzlichen Glückwunsch, ich bringe es seit Mai 2006 auf gerade einmal 4000 Titel. Meistens läuft halt mein MP3-Player/Anlage/MySpace/YouTube. Außerdem spinnt Media Monkey mit dem last.fm-Plugin. Meine Statistik ist in keinster Weise repräsentativ, weil nur alle Naselang mal zwei, drei Lieder gescrobbelt werden. Gestern haben es während drei Stunden Musikhören fantastische drei Lieder in die Statistik geschafft… :kopfwand:

  6. Dee, ich glaube, wenn du dich ganz fest anstrengst, könntest du deine Tagesdosis erhöhen!

    Jakob, welche MM- und Lastfm-Plugin-Version nutzt du? MM 3.1 (jaja, Beta) und das aktuellste Plugin funktionieren einwandfrei. Wenn du die nicht nutzen willst, vor dem Start die LastFM_Cache.dat löschen.

Kommentare sind geschlossen.