Sinnvolle Verwendungszwecke für Werbeprospekte #1: Glühweintassenpolsterung

Wir erinnern uns an die Glühweinjunkies-Aktion Tassentausch reloaded und dass es dabei darum ging, flashs geliebte Weihnachtsmarkttassensammlung zu erweitern für einen guten Zweck. Ich habe dafür auf dem grässlichen Greifswalder Jahrmarkt und dem heimeligen Trierer Weihnachtsmarkt dem gewürzten Wein zugesprochen und die Tassen behalten. Positiv zu erwähnen ist hierbei, dass in Greifswald Tassenpfand und -inhalt je 1,50 Euro kosteten und in Trier dafür 2 plus 2,50 Euro fällig wurden. Man zahlt eben für die schöne Atmosphäre bzw. bekommt Rabatt für ein unweihnachtliches Ambiente.

Nun aber zur Überschrift, d.h. der Vewendung von Werbesprospekten. Die wurden benötigt als Polstermaterial, damit die zwei schnuckeligen Tässchen in der zu großen Verpackung unversehrt ihr Ziel erreichen. So sah es vor der Verschließung aus:

werbeprospekte

Noch heute wird das Päckchen auf den Weg geschickt und dann wird sich Kinder in Not bald über eine weitere Spende in Höhe von 20 Euro freuen dürfen. Auf die Tauschartikel verzichte ich, da ich schon die Weihnachtsgeschichten und mehrere Glühweinjunkies-Tassen habe.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Sinnvolle Verwendungszwecke für Werbeprospekte #1: Glühweintassenpolsterung“

  1. Ich habe mit dem Bayreuther Anzeiger gepolstert 😀
    Die Tasse ist wohl auch schon angekommen, wie mir flash mitgeteilt hat und auf meine Gegentasse verzichte ich, wie du, auch, da zwei GWJ-Tassen doch ausreichend sind. Man hat ja nur zwei Hände, die man wärmen muss.

  2. Eigentlich wollte ich den Trierischen Volksfreund nehmen, aber der war schon den Weg allen Papiermülls gegangen.
    Und ich hab sogar DREI GWJ-Tassen 😛

Kommentare sind geschlossen.