Ihr habt es so (sicherlich nicht) gewollt

… doch da müsstet Ihr eigentlich jetzt durch!

Buhu, selbstreferentieller Bloggerbeitrag! Bitte bei Bedarf ignorieren!

Wer auf den Link klickt, darf sich für alle Folgen hier mit Liebesbriefen bedanken.

Wer sich jetzt fragt, was dieser Unsinn soll, der sei auf die Kommentare zum gestrigen Liedzeilen-Quiz verwiesen, wo von einer Coverversion des gesuchten Songs Happy Xmas (War Is Over) die Rede war. Wer sich traut, klickt auf den Link! Ansonsten kann man sich durchaus nochmal das Original anhören (z.B. bei Hype Machine).

In diesem Sinne auch allen Lesern schon mal ein frohes Fest! Und auf möglichst wenige Beiträge in den nächsten zwei Wochen…

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

3 Gedanken zu „Ihr habt es so (sicherlich nicht) gewollt“

  1. Immer noch besser als der vorletzte Titel auf der AI-Doppel-CD 😀

    Wie, du gehst jetzt schon in Urlaub? Für 2 Wochen? 😮
    Na dann auch frohe Feiertage und ’nen guten Rutsch!

  2. Und wieder einmal bedanke ich mich bei mir selbst dafür, nur ein dürftiges Impressum zu haben. Bleiben dann nur noch die elektronischen Liebesbriefe.

    Auch dir ein frohes Fest (hoffentlich ohne Mrs. Dion unterm Baum)! 🙂

  3. cimddwc, dieser ominöse Song ist wirklich eine Zumutung und du kannst froh sein, nicht die CD anhören zu müssen. Ich höre meistens nur die erste…
    Zum Urlaub: bin trotzdem noch sporadisch online 😀

    Chlorine, ich habe alle meine Wünsche stornieren lassen und die gesammelten Werke von Frau Dion als einzige Alternative genannt!

Kommentare sind geschlossen.