Kult am Sonntag (Blog-Parade Tatort in der ARD)

Regelmäßige Leser werden mitbekommen haben, dass ich oft und gerne dem Sonntagsritual des Deutschen fröne und den ARD-Tatort gucke. Daniel geht es (wahrscheinlich) ähnlich und er veranstaltet eine Blog-Parade zum Tatort. Dazu gibt es wie bei solchen Veranstaltungen üblich eine Reihe von Fragen, die es zu beantworten gilt:

  1. Wie oft schaust du Tatort?
    Eigentlich fast immer, denn Abschalten bei Nichtgefallen kann man immer noch. Eine Zeitlang habe ich auch die Wiederholungen geschaut (z.B. Mo 21:00 NDR, Do 20:15 WDR, Fr 21:45 ARD – aktuelle Übersicht), doch mittlerweile kenne ich die meisten Folgen.
  2. Welche Ermittler gefallen dir am besten?
    Das variiert stark, doch als am beständigsten haben sich Odenthal/Kopper (LU) und Batic/Leitmayr (M) herausgestellt, die auch mittlerweile die dienstältesten noch aktiven Kommissare sind. Außerdem mag ich Lindholm (H), Borowski (KI) und natürlich Thiel/Boerne (MS) sehr gerne. Bei den Berlinern und Kölnern hat die Qualität in den letzten Folgen leider merklich nachgelassen. Auch die neuen Teams aus Stuttgart, Hamburg und Leipzig sagen mir nicht zu[1]. Von den bereits pensionierten Ermittlern fand ich Casstorf (HH), Palu (SB) und Bienzle (S) ganz ok.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass ich eher die aktuellen und lustigeren Ermittlerteams mag.
  3. Welche(n) Ermittler kannst du gar nicht leiden?
    So richtig gar nicht leiden kann ich niemanden, aber die erste Folge der neuen Leipziger hat mich so verstört, dass ich seitdem nicht mehr reingeschaut habe.
  4. Hörst du auch den Radio-Tatort?
    Jein, runtergeladen habe ich sie alle, aber bisher noch nicht angehört. Das Anhören von Krimi-Hörspielen erfordert einen gewissen Aufwand, da ich nichts verpassen möchte, aber entweder nach spätestens zehn Minuten meine Konzentration schwindet oder gar einschlafe.
  5. Gibt es andere Fernseh-Krimis, die du empfehlen kannst?
    Sollen das nur deutsche sein? Wahrscheinlich nicht, deswegen umgehe ich dieses Minenfeld und empfehle Wallander (mit Krister Henriksson) und unglaublicherweise CSI (das Original). Von allen US-Krimi-Serien, die ich über die Jahre gesehen habe, hat diese nicht nur die Qualtität gehalten, sondern noch steigern können. Wenn wir unseren Fokus auf Großbritannien richten, kann ich das Gespann Life On Mars / Ashes to Ashes empfehlen.

Zum Abschluss der Parade noch eine Bemerkung zum Vorspann, genauer zu den Ringen im Fadenkreuz und ganz genau zur Anzahl der Ringe: Sind es drei oder fünf? Ich habe dazu mal eine statistische Auswertung und Ursachenforschung betrieben.

Wer sich ebenfalls zum Thema äußern möchte, hat dazu noch bis Ende des Monats Zeit. Ich bin jedenfalls mal gespannt auf die Auswertung.

  1. Das kann sich aber im Fall Hamburg und Stuttgart noch ändern, da ich da erst je eine Folge gesehen habe. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

7 Gedanken zu „Kult am Sonntag (Blog-Parade Tatort in der ARD)“

  1. huhu! frage gerade mal so durch die gegend, weil ich erst 3 rückmeldungen habe und das kann ja kaum sein… ist dein wichtelgeschenk schon eingetrudelt?
    falls ja: bitte kurzen kommentar auf mein blog mit angabe deiner teilnehmernummer: http://www.chitime.com/blog/?p=3858 ! 🙂 DANKE!!
    (ich bin schon sooooo gespannt!!!)

  2. Chikatze, mein Geschenk ist noch nicht angekommen. Aber das, was ich abgeschickt habe, sollte mittlerweile angekommen sein.
    Keine Panik, sind ja noch ein paar Tage Zeit!

Kommentare sind geschlossen.