Liedzeilen-Quiz #47

Wir sind immer noch weit genug von Weihnachten entfernt, als dass es im Liedzeilen-Quiz einen entsprechenden Song geben würde[1]. Hoffentlich dauert es etwas länger als letzte Woche und auch als die vorhergesagten 41 Minuten! Wer neu dabei ist, findet am Ende des Beitrags eine Übersicht über Sinn und Regeln dieses Quiz.

  • In vier Zeilen wird eine existentielle Frage gestellt und Hinweise auf die Antwort gegeben.
  • Der Song hätte schon ein Jahr früher auf einem Nicht-Studio-Album erscheinen können, doch er wurde dafür als zu gut eingestuft.
  • So gar nicht passend zum hiesigen Wetter sind Video des Songs und Heimatort des Interpreten.
  • Eine Zeile (die zweimal vorkommt) sorgte für Verwirrung, da sie grammatikalisch gewagt ist und deswegen falsch zitiert wurde.
  • Interpret und Titelname würden die meisten als sehr gegensätzlich interpretieren.
  • Zeitlich befinden wir heute in der allerjüngsten Vergangenheit.

Auflösung: Gesucht war der Refrain von Human (Text, Video, Anhören) von den Killers. Es heißt dort tatsächlich „Are we human or are we dancer?“ und Sänger Brandon Flowers hat sich über falsches Zitieren geärgert und erklärt, was es damit auf sich hat.

Es konnte sich nach der Postpunk durchsetzen, der den nach seiner Aussage „geilen Song“ erraten hat. Ich hätte aufgrund des Medienechos in den letzten Tagen damit gerechnet, dass es schneller erraten wird…

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner zwei Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.
  1. Ob sich das in den nächsten Wochen noch ändert, wird sich zeigen. []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

37 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #47“

  1. Und ich dachte schon, wir machen heute Liedzeilen-Qui Gong … 😀

    Soso, auf der richtigen Spur? Ist natürlich alles noch ziemlich allgemein …

    Ein Nicht-Studio-Album wäre dann ein Live-Album? Oder ein (Soundrack?-)Sampler?

  2. symBadisch, für den Gong, wäre das „u“ auch zu viel gewesen, oder?!

    Bei deiner Theorie zum zweiten Tipp liegst du nicht ganz so auf der richtigen Spur!

  3. dann vielleicht doch:
    With your feet in the air and your head on the ground
    Try this trick and spin it, yeah
    Your head will collapse
    But theres nothing in it

  4. Lars, du warst im Spam – Sorry.
    Aber dein Lösungsversuch ist falsch 😐

    Postpunk, du bist wieder mal Rätselkönig und hast es gelöst! (oder auch nicht)

  5. Ein „z“ zu wenig, ein „u“ zuviel … das gleicht sich doch irgendwie wieder aus, oder? 😉

    Was gibt es denn noch aus dem Bereich „Nicht-Studio-Album“? Eine EP? Eine Single? Eine Greatest-Hits-Compilation?

  6. lars, Refrains sind ja nicht ausgeschlossen…

    symBadisch, immer noch nicht ganz 🙂

    Yjgalla, die Karibik ist es nicht – da ist viel zu viel Wasser!

  7. Kalifornien ist knapp daneben – aber was ist denn da noch so an Wüste und an Städten, wo jüngst jemand was veröffentlicht hat?!?!?

  8. tito and tarantula – after dark?
    wenn dass das lied ist, ist mein englisch leider nicht so gut, den fehler zu lokalisieren…

  9. Are we human?
    Or are we dancer?
    My sign is vital
    My hands are cold
    And I’m on my knees
    Looking for the answer
    Are we human?
    Or are we dancer?

    Geiler song!

Kommentare sind geschlossen.