Liedzeilen-Quiz #44

Das triste Novemberwetter bietet die optimalen Bedingungen für viele Teilnehmer beim Liedzeilen-Quiz (hoffe ich) und deswegen lasse ich es mal langsam angehen. Solange nicht in den Kommentaren darum gebettelt wird, gibt es den nächsten Tipp erst nach ca. einer Stunde. Wer zum ersten Mal dabei ist, möge bitte am Ende dieses Beitrags in den Regeln schmökern.

  • Heute wird getratscht und in den gesuchten vier Zeilen glänzen erst Gegenstände und dann er und sie.
  • Die Band hat so einige Umorganisationen mitgemacht und inzwischen sogar so sehr, dass sie nicht mehr existieren.
  • Die Doppeldeutigkeit bzw. Tragweite des Albumtitels versteht nur, wer genug Englisch kann und weiß, warum eine bestimmte Musikrichtung so heißt, wie sie heißt.
  • Den Song gibt es in zwei Versionen, einmal explicit auf dem Album und einmal entschärft für Single und Video.
  • Die Band ging aus einer anderen hervor, die nicht nur die gesuchte Band hervorbrachte, sondern auch einen dicken, dünnen Mann.

Auflösung: Gesucht war Don’t Marry Her von The Beautiful South (Text, Video – jeweils explicit version). Der Song ist auf dem 96er Album Blue is the Colour.

David konnte lösen, nachdem er meisterhaft die Tipps zum Album und zur Band zu interpretieren wusste.

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den letzten 50+ Jahren (d.h. eigentlich keine Zeitbeschränkung).
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner zwei Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

47 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #44“

  1. Postpunk, das nennst du betteln?!? Außerdem verwechselst du gerade Minuten und Stunden 🙄

    David, nein die Kooks sind es nicht. Das Glänzen kommt nicht im Titel vor.

  2. Achso, dann sind folgende Zeilen auch falsch:
    I’ll be the switch she turns on
    Shell be mine to, Ill get of
    I’ll be the fuse that she blows
    and even with the lights out well glow

  3. Also mein Ziel wäre ja eher, dass das Rätsel bis in 1 Stunde gelöst ist! Denn dann will ich mich auf den Nachhauseweg machen.

    Deshalb wären mir Tipps im Viertelstundenrhythmus wie früher angenehmer.

    Falls ich aber der einzige Rater im Moment bin, könnte ich auch alternativ in einer halben Stunde gehen und dann 1 h später von zuhause aus weiterraten. 😉

  4. David, liegst daneben, leider.

    symBadisch, da du eben nicht der Einzige bist, kann ich durchaus um Viertel den nächsten Tipp geben 😀

  5. Wenn man halt so einen langen Kommentar schreibt, kann es schon mal vorkommen, dass ein paar Kommentare dazwischenkommen, die man vorher nicht gesehen hat … 😉

  6. Da fiele mir „Blues“ ein. Viele wissen ja nicht, was „to feel blue“ bedeutet, bzw. dass die Musikrichtung „Blues“ daher ihren Namen hat

  7. Aber wenn es Blues ist, dann höre ich nicht die falsche Musik, sondern die falschen Bands – wenigstens etwas :hurra: .

  8. Boff, kennst du bestimmt 😉 Aber ist kein Blues!

    Postpunk, es ist echt kein Blues und 80er wäre sogar noch ein bisschen zu alt…

  9. GNR sind es nicht. Erstens gibt es da (meines Wissens) kein Album mit Blue(s) und zweitens hätte ich mir Chinese Democracy als verklausulierten Tipp nicht entgehen lassen!

  10. Wenn die Wikipedia-Liste in der Kategorie Alben (80er, 90er, 00er) vollständig ist, gibt es sonst keine Alben mit dem Wort im Titel
    Korrektur:
    Ich kaufe ein Weezer – The Blue Album!

  11. Wikipedia-Liste? Wird hier etwa mit technischen Hilfamitteln gearbeitet?

    Nebenbei: Ich möchte nur einmal vor cimddwc warnen. Er ist heute in Topform!

  12. Wie sollen wir sonst arbeiten, wenn nicht mit Hilfsmitteln?
    Aber ich weiß auch so nicht weiter, keine Ahnung.
    Und in der englischen Wikipedia gibt es wohl keine Auflistung aller Alben eines Jahrzehnts sondern immer nur einzelner Jahre, da suche ich mich ja dumm und dusselig 🙂

  13. And your love light shines like cardboard
    But your work shoes are glistening
    Shes a phd in I told you so
    Youve a knighthood in Im not listening

  14. Wäre sonst auch noch der Tipp zum „Blue Is the Colour (Chelsea Football Club song)“ gekommen? 😛

    Danke übrigens für den virtuellen Applaus hier

  15. Oh, den mit dem Fußball kannte ich noch gar nicht!

    Aber als nächstes hätte ich dezent darauf hingewiesen, dass die Band schon mal vertreten war (allerdings aus Versehen – das wollte ich nicht 😳 )

Kommentare sind geschlossen.