Ela is Lost (aber wohlbehalten zurück)

Gestern erreichte mich endlich, endlich, endlich die Postkarte aus dem eisigen Nordamerika:

Postkarte vom Yukon

Besten Dank, Ela! Laut Text waren die Internetspots rar, aber du hast es ja dennoch geschafft, während der Reise ausführlich zu berichten. Leider habe ich das nicht mitbekommen, weil der Feed sich in meinem Reader verabschiedet hatte[1]. Bei anderen habe ich gelesen, dass deren Karte schon längst angekommen ist (bei Andi schon vor 10 Tagen) und ich wunderte mich, dass Ela gar nichts in ihrem Blog über den Urlaub schreibt. Jaha, doch „persönlich“ nachgeguckt habe ich natürlich nicht. Aber dafür habe ich jetzt die lustigen Beiträge mit den vielen Fotos noch alle vor mir…

  1. Ich habe die Pause/Löschung zwar mitbekommen, aber dann nicht weiter verfolgt und deswegen den Neuanfang verpasst. Sorry, Ela! []

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

2 Gedanken zu „Ela is Lost (aber wohlbehalten zurück)“

  1. Nun ich habe nach 5 Tagen nun den Link gesehen ❓ kommt vor, die hauptsache ist das die Karte ankam und dir etwas Freude bereitet hat.
    Nun weißt du aber warum ich keine feeds lese sondern immer selber die Seiten besuche ich trau der technik eben nur zur häflte

  2. Ja, die Technik… Ich Schusselchen hätte mich ja auch kommentatorisch bei dir meldne können 🙄

    Jedenfalls nochmals Danke für die Karte und auch die tollen Berichte aus dem Nirgendwo!

Kommentare sind geschlossen.