Einen überquellenden Briefkasten habe ich

Gerade mal schön neidisch gucken, verzückt in die Runde fragen „Oh, was hat die denn so alles bekommen?!“ und dann verrate ich es auch schon. Gestern erreichten mich unglaublicherweise ganze drei Sendungen von Bloggern. Diese Häufung erschien mir doch einen Beitrag wert und deshalb müsst Ihr das jetzt über Euch ergehen lassen. Und eigentlich quillt der Briefkasten gar nicht über, da zwei der drei Sendungen nicht reingepasst hätten…

Zuerst kam ein Paket im Paket, denn die ursprüngliche Büchersendung hat die Post eingeschweißt und zurück geschickt, so dass sie erneut in meine Richtung gesandt werden musste. Es handelt sich hier um die Biografie von John Peel, die ich mir vor Monaten mit „großem“ Aufwand sichern konnte. Und dazu noch eine schöne CD, die ich mir mit wirklich viel Arbeit gesichert habe. Besten Dank, Herr Postpunk!

Nur ein kleines bisschen später kam die flott versandte DVD von Crosa an, die er mir als Trostpreis für sein 100. Bilderrätsel versprochen hatte, weil ich sozusagen irgendwie auch ein bisschen gewonnen habe. Auf diese Weise fand Das Geheime Fenster Einzug in meine Sammlung. Ebenfalls besten Dank, Onkel Crosa!

Eine weitere Weile später kam ein Päckchen an, dass ich jedoch erst heute aus den Fängen der Post befreien konnte. Das ist die seit langem die Runde machende Splitcam von Chikatze, die vorher beim tonnendreher zu Besuch war. Am Wochenende werde ich dann Bildchen dafür machen werde. Mehr zu diesem Fotoprojekt in dem verlinkten Beitrag.

Nachbemerkung: Wer jetzt Lust bekommen hat oder inspiriert wurde, meinen Briefkasten weiter mit hübschen Sachen zu füllen, der darf das gerne tun (Briefbomben sind explizit ausgenommen).

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

4 Gedanken zu „Einen überquellenden Briefkasten habe ich“

  1. Das geheime Fenster ist ein großartiger Film, den ich ungelogen bestimmt schon 10 mal gesehen habe, was sicherlich aber auch an Herrn Depp liegt. Der ist einfach ein toller Schauspieler.
    Allerdings muss ich zugeben, dass mir die Geschichte von Stephen King im Original sogar noch ein kleines bisschen besser gefällt.

  2. caesar, der Johnny ist schon ein Argument 🙂 Ich werde mir den Film wohl heute oder morgen ansehen. Bin zwar nicht so der Horrorfan, aber wenn du den schon so oft gesehen hast, dann wird er so schlecht nicht sein 😉

    Boff, diese Entscheidung überlasse ich ganz dir, denn ich bin ein Freund von Überraschungen. Wir können ja einen Austausch machen?!

Kommentare sind geschlossen.