Song des Tages: Scissor Sisters – I Can’t Decide

Ein wahrhaft infizierender Ohrwurm! Ist zwar schon etwas älter (von 2006), aber das soll für den Song des Tages kein Kriterium sein. Ich jedenfalls habe den Song gestern mehrere Stunden am Stück gehört und habe immer noch nicht genug!

Die Scissor Sisters sind vor allem durch ihren Hit I Don’t Feel Like Dancin‘ bekannt und wem der auch nur ansatzweise gefällt, der wird von I Can’t Decide begeistert sein. Der Text ist einfach genial, wie z.B. diese Strophe:

Oh I could throw you in the lake
Or feed you poisoned birthday cake
I won’t deny I’m gonna miss you when you’re gone
Oh I could bury you alive
But you might crawl out with a knife
And kill me when I’m sleeping
That’s why

Ich bin auf den Song gestoßen, weil er bei Doctor Who vorkommt (Finale 3. Staffel) und deswegen gibt es auch im Video unten einen Zusammenschnitt aus dieser Doppelfolge (Spoileralarm). Alternativ gibt es deswegen die Audioversion:

[mittlerweile wurde imeem aufgekauft und das Widget funktioniert nicht mehr]

Leider spielt imeem nur eine 30-Sekunden-Vorschau, wenn man nicht angemeldet ist und deswegen verweise ich auf den Titel in voller Länge bei Last.fm. [auch bei last.fm gibt es mittlerweile diese Möglichkeit nicht mehr]

Und hier das Video mit Szenen aus The Sound of Drums und Last of the Time Lords:

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

7 Gedanken zu „Song des Tages: Scissor Sisters – I Can’t Decide“

  1. Also irgendwo besteht da irgendwie irgendeine Anziehungskraft, die mich immer wieder und immer wieder auf den Knopf klicken lässt, damit er das wieder abspielt – OBWOHL ICH DAS NICHT WILL! :help: :irre:

  2. Hihi 😈 So soll es sein! Überleg dir erst mal wie das ist, wenn du den Song als mp3 hast und den Player auf Repeat stellst, hoahoao!

  3. Besagte Gruppe ist bei mir unten durch. Das Lied „Take your Mama“ (oder wie immer das heißt) fand ich richtig gut. Und dann kamen sie mit einer Coverversion von Pink Ployds „Comfortably Numb“, die so grottenschlecht war das mir die Ohren geblutet haben. Dieses Lied zu verhackwursteln ist ein wirkliches Verbrechen! „Comfortably Numb“, das Lied mit einem der besten Gitarrensolis überhaupt, in einer tanzbaren Version zu bringen ist nicht mutig, sondern in meinen Augen dumm und ehrt dem Stück in keinster Weise. Es gibt Stücke, da muß man die Finger von lassen. Besagtes Stück gehört dazu.
    Die Sisters sind seit dem wirklich unten durch, und ich gebe denen für dieses Sakrileg auch keine zweite Chance mehr. Da bin ich eigen.

  4. Ja, Andi, Coverversionen können sowas anrichten! Aber ich mag den Song trotzdem 🙂 (habe ihn in den letzten Tagen bestimmt einige Hundert Male gehört)

Kommentare sind geschlossen.