Liedzeilen-Quiz #30

Willkommen zum heutigen Liedzeilen-Quiz, das hoffentlich etwas länger dauert als die drei Minuten letzte Woche. Erst wollte ich zwei Songs in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zum Raten anbieten, aber das ist unnötig, denn ich werde die ersten Tipps schwer machen und dann nach ca. einer Stunde (also gegen 17 Uhr) die offensichtlicheren nennen. Auf diese Weise können sich die „Experten“ zuerst versuchen und bei Nichterfolg haben dann alle eine Chance, wobei dann wahrscheinlich gilt, dass der Schnellste gewinnt. Sollte sich dieses Modell bewähren, dann wird das wieder so gemacht. Ansonsten werden es doch zwei verschiedene Songs. Wer zum ersten Mal dabei ist, möge die Regeln am Ende des Beitrags konsultieren. Los geht’s:

  • Viel Bewegung heute: der Protagonist möchte gerne, die besungene Person zumindest im englischen Verb und die Liebe immerhin scheinbar (6 Zeilen).
  • In gesampelter Weise gab es vor einigen Jahren mal einen Hilfeschrei dazu.
  • Die bekannteste Version des Songs ist ein Cover und es gab derer vieler in weicher und harter Form.
  • Das war der bekannteste und rekordhalterige Hit eines Duos.

Auflösung: Gesucht war Tainted Love, das wir natürlich alle von Soft Cell kennen und im Guinnessbuch stand als die „längste Platte in den Top 100“ war (sagt Marc Almond). Doch auch das war „nur“ eine Coverversion, genauso wie die von Marilyn Manson und gesampelt gab es das bei Rihannas SOS (lange Liste in obigem Wikipedia-Artikel).

Der Text sollte überall gleich sein. Das Video natürlich nicht und deswegen schaut mal bei Soft Cell (viele Lichtpunkte), Marilyn Manson (viele Cheerleader) oder Rihanna (viel Rumgeaale) rein. Oder hört den gesamten Song an von Soft Cell, Marilyn Manson oder Rihanna.

Ganz herzlichen Glückwunsch an symBadisch, der damit erneut den Sieg davon tragen konnte!

.
.
.

Die Regeln

  • Zu erraten sind bestimmte Liedzeilen, die von mir umschrieben werden. Die Umschreibung enthält Hinweise auf Interpret, Album und Songtitel und auf die entsprechenden Textzeilen, damit es eindeutig wird.
  • Der gesuchte Song stammt aus den 80ern, 90ern oder 00ern.
  • Erstkommentatoren landen in der Moderation und wer sicher gehen möchte, dass sein Kommentar nicht verloren geht, darf gerne vorher schon kommentieren, denn Kommentare sind auch ohne Lösungsvorschläge erwünscht.
  • Zur Absicherung der Lösung darf diese per Suche überprüft werden. Die Fragen sind hoffentlich so formuliert, dass eine Suche ohne Vorwissen sinnlos ist. Aber natürlich ist es jedem (bzw. seinem Gewissen) überlassen, wie weit er/sie bei der Lösungsfindung geht.
  • Wer als erster die gesuchten Liedzeilen in die Kommentare schreibt, gewinnt. Da die Anzahl der Zeilen aufgrund von nicht eindeutigen Zeilenumbrüchen schwierig ist, kann auch eine Lösung gewinnen, die nicht alle bwz. ein paar mehr Zeilen enthält. Dabei behalte ich mir das letzte Wort vor, denn sonst würde auch der komplette Text zählen.
  • Solange die Lösung noch nicht gefunden wurde, gibt es in unregelmäßigen Abständen neue Hinweise.
  • Dem Gewinner werden einige aussortierte CDs und DVDs aus meiner Sammlung angeboten. Alternativ ist es möglich, dass ich dem Gewinner zwei Songs in digitaler Form aus meiner Sammlung zukommen lasse. Es soll sich jedoch keiner von dem drohenden Gewinn abhalten lassen, mitzumachen.

Veröffentlicht von

juliaL49

Wilde Mischung aus musikinteressiertem Konzertbesucher, fernsehbegeistertem Whovian, radfahrendem Läufer, fotografierendem Atheisten und ausgewandertem Bioinformatiker

25 Gedanken zu „Liedzeilen-Quiz #30“

  1. Ok, das ist diesmal deutlich schwieriger! Ich habe zumindest spontan noch keine Idee. Außerdem kann ich mich dem Rätsel im Moment leider auch nicht mit ungeteilter Aufmerksamkeit widmen …

    Der Hinweis mit dem „englischen Verb“ macht mich allerdings etwas stutzig – sind die gesuchten 6 Zeilen in einer anderen Sprache als Englisch?

  2. Hihi! Es wirkt also.

    Zum Verb: der Songtext ist englisch und die Formulierung soll ausdrücken, dass ein Teil des Verbs eine Bewegung ausdrückt, aber die Bedeutung ist insgesamt eine andere.

  3. Ganz egal ist es nicht, es hätte ja auch die Person direkt angesprochen werden können, ohne das Wort „love“ zu benutzen.

    Jedenfalls hilft mir der 2. Tip erstmal auch nicht weiter…

  4. achso, ein Song, der gecovert wurde, dann ist’s ja leicht 🙂
    Mir sind die Rätsel ja sonst schon zu schwer und ich versuche hier mit den Großen im experten-Modus mitzuraten?
    Ich warte dann mal 20 Minuten, bis Tipps kommen, die ich verstehen kann :mrgreen:

  5. Sometimes I feel I’ve got to
    Run away I’ve got to
    Get away
    From the pain that you drive into the heart of me
    The love we share
    Seems to go nowhere
    And I’ve lost my light

    „Tainted Love“ von Soft Cell

  6. Ok, und wann kommt jetzt das wirklich schwierige Rätsel? 😛

    Nein, Spaß beiseite: diesmal war’s echt eine Herausforderung und Hut ab vor Deiner Formulierungskunst! 🙂

  7. Die Formulierungskunst ist so gut, dass ich bei Tipp 1 auch nicht durchsteige.
    Aber jetzt ist eh egal, Glückwunsch symBadisch.

  8. David, der zweite Tipp bezog sich auf Rihannas SOS und für den ersten Tipp, nimm mal die einzelnen Zeilen auseinander 🙂

  9. Stimmt, das im Hintergrund bei SOS könnte ein Sample aus „Tainted Love“ sein. Man, worauf Du alles achtest.

  10. Also das war schon ziemlich offensichtlich bei SOS, finde ich. Vor allem weil die Soft Cell-Version einen hohen Wiedererkennungswert hat. Und ich kann mich auch erinnern, dass das oft erwähnt wurde, als SOS gespielt wurde.

  11. @Julia: Tainted Love ist kein Song, den ich jetzt besonders oft gehört habe. Ich habe das Rihanna Album aber das ist mir bisher nie aufgefallen.

  12. Bezüglich deiner Frage: Du giltst jetzt ab sofort als Oldie, weil Du diesen Song sicherlich in Deiner Tonträgersammlung hast! 😉

    Symbadisch und alle anderen lade ich natürlich gerne einmal zum banalen Rätsel auf meiner Seite ein! Wenn ich hier jetzt einfach mal ganz unverfroren Werbung machen darf!

    Aber ich muß wirklich anmerken, daß sich hier wirklich mittlerweile ein nettes Grüppchen an Fachleuten angesammelt hat. Und dabei schließe ich mich mit meinem begrenzten Horizont definitiv nicht ein. Ich wäre 3-4 Stunden später eventuell auf eine Lösung gekommen.

    Aber, ich könnte mir durchaus vorstellen, daß wir uns nächste Woche (fast alle) in einem geheimen Chatroom treffen um die badische Vorherrschaft zu brechen.

    Julia, könnte die Frage in der nächsten Woche eine Frage sein, die sich mit rätoromanischen Rhythmen der Thompson twins beschäftigt oder könntest Du dem Sympfälzischbadisch vielleicht ein Flugticket schenken? 😉

  13. Postpunk, dein Rätsel ist nochmal ein ganzes Stück schwerer (glaub ich) und deshalb hoffe ich, dass dein Werbeaufruf Erfolg hat!

    Zu den Fragen:
    – ja, Song ist in meiner Sammlung (irgendein 80s-Sampler)
    – Chatroom musst du organisieren, vielleicht #gegen_baden oder #lzq_im_rheinland
    – die Thompson Twins hebe ich mir für das ultimative Quiz auf!
    – Flugtickets können dann beim TT-Quiz gewonnen werden 🙂

Kommentare sind geschlossen.